Schule und Erziehung

Brakeler Auszubildende steigen dem Dom aufs Dach

Für sie ging es hoch hinaus (hintere Reihe v. l.): Nikodemus Küting, Tim Kopenhagen, Steve Remme, Philipp Schröter, Bauleiter Kastrup, Dajana Sticklok, (vordere Reihe v. l.) Mefail Hairizi und Christopher Czischke. Brakel/ Paderborn, 30.6.2016. „Hoch hinaus“ hieß es für die Auszubildenden des Kolping-Berufsbildungswerkes in Brakel. Gemeinsam mit dem Ausbilder, dem Bautechniker Werner Sasse, besuchten sie den Paderborner Dom inklusive Baustellenführung und Dachstuhlbesichtigung. 

Mit der Besichtigung des Dachstuhls unter fachkundiger Anleitung folgte die Gruppe der Einladung von Dompropst Joachim Göbel. Im Rahmen des Josefstages 2016 im März dieses Jahres war Dompropst Göbel selbst zu Gast im Kolping-Berufsbildungswerk, einer Einrichtung zur beruflichen Erstausbildung und Rehabilitation lernbehinderter junger Menschen. Neben einer Gesprächsrunde mit der Rehabilitanden-Vertretung erhielt er einen Einblick in den Arbeitsalltag der Auszubildenden zum Zimmerer bzw. Ausbaufachwerker in der Bautechnik.

Beeindruckt von den Kenntnissen und Fertigkeiten der jungen Gastgeber lud Dompropst Göbel diese spontan ein, ihn in Paderborn zu besuchen und die beeindruckende Architektur und Bauart eines Doms kennen zu lernen. „Das ist eine einmalige Gelegenheit für unsere Auszubildenden“, freute sich auch Ausbilder Werner Sasse über das Angebot. Die Gruppe wurde dann wenige Wochen später von Dompropst Göbel und Bauleiter Kastrup in Empfang genommen und gemeinsam ging es dem Dom aufs Dach. Neben ausführlichen Informationen zur Statik und den Gewölben, lag das Interesse auch bei der neuen Kupfereindeckung und der Sandsteinsanierung der Domfassaden. Mit 83m über Paderborn war die Turmbesichtigung dabei ein ganz besonderes Erlebnis. 

Sowohl fachlich als auch erlebnispädagogisch war dieser Besuch eine wertvolle Erfahrung und besondere Anerkennung für die jungen Menschen. „Das war richtig klasse“, waren sich alle Beteiligten am Ende des Tages einig.

Sie sind hier: Veranstaltungen
Erzbistum Paderborn