Schule und Erziehung

Gedenken und Spendenaktion in der Corona-Zeit in St. Michael

In der Eingangshalle gibt es einen Bereich zum Gedenken an die an Corona Erkrankten und Verstorbenen.Paderborn, 14.12.2020 Die Schulseelsorge hat in dieser Krisenzeit versucht, den Advent mit einigen besonderen Angeboten zu gestalten:

Für die Schülerinnen und Schüler der Schulen St. Michael besteht in der Eingangshalle die Möglichkeit, der an Corona erkrankten und verstorbenen Menschen zu gedenken. Ihre Solidarität, ihr Mitgefühl, ihre Gedanken und Sorgen können sie zudem in ein Tagebuch eintragen. Viele haben schon diese Möglichkeit in Anspruch genommen und ihrer Angehörigen, sowie all der Menschen gedacht, die vor allem unter dieser Krisensituation leiden. Ausdruck findet diese Betroffenheit auch in dem selbst formulierten Gebet einer Schülerin, das lautet:

Lieber Gott,
hilf uns die Corona-Zeit zu überstehen.
Hilf uns zu verstehen und zu helfen, wo wir gebraucht werden.
Hilf, dass wir nicht im Schmerz um die die Verstorbenen verzweifeln.
Hilf uns, lieber Gott, dass wir stark bleiben und dem Ende der Corona-Zeit immer näherkommen.
Hilf uns, nie die Hoffnung zu verlieren.
Hilf uns, Gott! Amen.

Ebenso besteht das Angebot, in der Adventszeit zu einem stillen Frühschicht-Gebet in der Klosterkirche zusammenzukommen und sich mit den Visionen des Propheten Jesaja durch diese Zeit begleiten zu lassen. Eine engagierte Spendenaktion von Schülerinnen zum Fest des Hl. Pierre Fourier hat wieder viele Kisten mit Schulmaterial für bedürftige Kinder in Paderborn gefüllt.

Text und Fotos: B. Schmidt

 

 

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn