Schule und Erziehung

Bundeswettbewerb Fremdsprachen Schuljahr 2019/20

Christian Heimann und Amelie Kepplin vom Gymnasium St. Michael sind glücklich über ihre zweiten Plätze beim BFW.Paderborn, 24.8.2020 Auch im außergewöhnlichen Corona-Schuljahr 2019/2020 wurden die Landessiegerinnen und Landessieger NRW im Bundeswettbewerb Fremdsprachen ausgezeichnet. In diesem Jahr nahmen insgesamt 976 Schülerinnen und Schüler aus Nordrhein-Westfalen am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teil.

Aus der Fordergruppe Englisch (Jahrgänge 8 - EF) am Gymnasium St. Michael / Paderborn unter der Leitung von Jutta Burdinski nahmen 7 Schülerinnen und Schüler am diesjährigen SOLO-WETTBEWERB in den Sprachen Englisch und Latein teil, von denen Amelie Kepplin und Christian Heimann (jeweils Englisch) einen 2. Platz auf Landesebene belegen konnten. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler wurden geprüft in: Hörverstehen, Aussprache, Grammatik, Wortschatz, Kreativem Schreiben und Sprechen sowie Landeskunde. Der thematische Schwerpunkt lag in diesem Jahr auf Südafrika.

Des Weiteren haben 18 Schülerinnen und Schüler mit viel Engagement und Einsatz am Bundeswettbewerb Fremdsprachen in der Kategorie TEAM teilgenommen. Zur Anerkennung ihrer Leistung gab es vom Regionalbeauftragten der Bezirksregierung Detmold eine Urkunde.

Amelie und Christian erhielten für ihre tolle Leistung neben der Urkunde einen Geldpreis, der vom Ministerium für Schule und Weiterbildung verliehen wurde.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn