Schule und Erziehung

„Elektronik ganz easy“ für den Differenzierungskurs „Naturwissenschaften“

Voller Konzentration machten sich die Lernenden an die Arbeit. Bad Driburg, 11.2.2020 Im Rahmen eines MINT-Workshops am Gymnasium St. Xaver bot der Verein Natur und Technik e.V. als Träger des „zdi-Netzwerks Natur und Technik“ 14 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9, 10 und 11 die Möglichkeit, einen elektronischen Würfel selbständig zusammenzulöten.

Es steht außer Frage: Elektronische Schaltungen sind für unsere Alltagswelt unverzichtbar. Ohne Smartphone, Computer, Keyboard, Autoelektronik oder bildgebende Diagnostikmethoden im Krankenhaus sähe unsere Welt vollkommen anders aus. Wesentliche Bauteile in diesen Schaltungen sind Transistoren, von denen zum Beispiel in Computerprozessoren, Grafikkarten und USB-Sticks jeweils mehrere Milliarden (!) verbaut sind.

Durch die Teilnahme an dem Workshop konnten die Lernenden elektronische Schaltungen sowie deren Funktionsweise an einem praktischen Beispiel kennenlernen. Mit großem Vergnügen und voller Konzentration eigneten sie sich sowohl die entsprechende Messtechnik als auch die Fertigkeiten für das Löten auf einer Platine an.

Nach fünfstündiger theoretischer und experimenteller Arbeit unter der professionellen Anleitung von Werner Kraus funktionierte die Elektronik tatsächlich und durfte von den Schülerinnen und Schülern mit nach Hause genommen werden.

Insgesamt wurde der Workshop als gewinnbringend empfunden. Schließlich erwarben die Jugendlichen im Bereich Elektronik wichtige Kompetenzen, auf die sie auch in Zukunft zurückgreifen können.

 

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn