Schule und Erziehung

ABIlieve I can fly

Die Abiturientia 2019 des Gymnasiums St. Xaver in Bad Driburg.Bad Driburg, 9.7.2019 Die Freude war groß am Gymnasium St. Xaver, als am Freitag, den 05. Juli 2019, im Rahmen eines Festaktes insgesamt 117 Schüler mit dem Zeugnis der Hochschulreife verabschiedet wurden.

Nach einem feierlichen Gottesdienst in der Schulkirche, in dem Schulseelsorger Marinus Niedzwetzki basierend auf dem Evangelium vom Weinstock und den Reben (vgl. Joh 15,5) die Individualität und Kreativität der jedes Einzelnen hervorhob, hieß der stellvertretende Schulleiter Dr. Burkhard Sievers die Abiturienten mit ihren Familien und alle weiteren Gäste herzlich willkommen. Dabei stellte er heraus, dass die nun ehemaligen Schüler mit dem Abitur das nötige Rüstzeug erhalten hätten, um sich konstruktiv in die Gesellschaft einzubringen. Diesen optimistischen Blick in die Zukunft griff die stellvertretende Bürgermeisterin Bad Driburgs, Christa Heinemann, auf, indem sie die Schülerproteste „Fridays for Future“ als Beispiel gesellschaftlichen Engagements positiv hervorhob. Anlehnend daran betonte Dr. Matthias Kros, der Vorsitzende des Fördervereins St. Xaver, dass dieser Freitag mit seinem Charakter des Neuanfangs zum „Friday for Future“ der Abiturienten werden solle.

Pfarrer Hubertus Rath merkte lakonisch an, dass die Zukunft den Schülern zwar offenstehe, aber auch mit vielen kleinen und großen Herausforderungen verbunden sei, die es zu lösen gelte. Gottes Segen sei ihnen dabei gewiss! Schülervertreter Fabian Elsner rechnete in seinem Grußwort allen Anwesenden vor, wie unwahrscheinlich diese Zusammenkunft bei dieser Abiturfeier überhaupt sei. Angefangen bei der Schöpfung machte er auf unterhaltsame Weise deutlich, dass es schon etwas Besonderes sei, bei dieser Abiturfeier dabei zu sein.

Fabian Schachteli und Carla Böddeker richteten nach einem Dank an Lehrer, Eltern und Mitschüler sowie einem Rückblick auf die vergangenen drei Jahre in der Oberstufe, „die nur so verflogen sind“, den Blick getreu des Abiturmottos „ABIlieve I can fly“ in die Zukunft: Auch wenn ein neuer Aufbruch immer mit gewissen Unsicherheiten verbunden sei, so herrsche doch bei allen ein Grundoptimismus verbunden mit einer Aufbruchstimmung. Auch die Vertreterin der Jahrgangsstufenpflegschaft, Ulrike Steinwart, nahm das Abiturmotto zum Anlass, in ihrer Rede die bisherige und zukünftige Flugreise der Abiturienten zu beschreiben. Nach der „boarding time“ des Jumbojets ‚St. Xaver’ am 08. September 2011 hätten die Schüler als Passagiere gemeinsam mit ihren Lehrern als Piloten, Schulleiter Antonio Burgos als Flugkapitän und den Eltern als Fluglotsen einige Druckdifferenzen durchlebt oder Trubel im Luftraum durch Empathie und Kooperationsbereitschaft überwunden hätten. So wäre nun ihre „final parking position“ Abitur 2019 erreicht worden und die Abiturienten könnten - als ihr eigener Pilot - ihren persönlichen Anschlussflug beginnen. Ulrike Steinwart betonte, sie und auch alle anderen Eltern seien überzeugt, dass ihre Kinder ihren Flug machen werden.

Die Jahrgangsstufenleiter Anja Köring und Sebastian Böttcher nahmen die Abiturentlassfeier zum Anlass, ihren Schützlingen am Ende dieser drei erfolgreichen Jahre in der Oberstufe in Form eines selbstverfassten Songs zum bestandenen Abitur zu gratulieren. Daran schlossen sich Petra Nolte als Vorsitzende der Schulpflegschaft sowie Schulleiter Antonio Burgos an. Sie bedankten sich gleichzeitig bei allen, die die Schüler bis zu dieser Reifeprüfung begleitet haben.

An die Abiturentlassfeier schloss sich ein Empfang bei herrlichem Sonnenschein im Innenhof der Schule und ein Abiball im Schützenhaus Bad Driburg an.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn