Schule und Erziehung

Misereor-Fastenaktion in den Schulen St. Michael

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 haben sich an der Misereor-Fastenaktion beteiligt. Paderborn, 9.4.2019 „Mach was draus, sei Zukunft“ so lautet das diesjährige Leitthema der Fastenaktion des kirchlichen Hilfswerkes Misereor. Im Mittelpunkt stehen das neue Hungertuch „Mensch, wo bist du?“, das einlädt sich mit Schöpfung und Klimawandel auseinanderzusetzen und das mittelamerikanische Land El Salvador, mit seinen großen sozialen Problemen und drohenden Erdbeben.

Die Schulen St. Michael haben sich in diesen Wochen in Zusammenarbeit mit der Schulseelsorge intensiv mit diesen Themen auseinandergesetzt. Am Aschermittwoch wurde das Hungertuch in zwei großen Domgottesdiensten von je einer Klasse des Gymnasiums und der Realschule vorgestellt und eingeführt. Viele Schulklassen haben sich im Unterricht damit weiter befasst, über Klimawandel gesprochen und eigene Hungertücher aus ihrer Sicht gestaltet, die in der Schule ausgestellt wurden. In der Zeit besuchte auch Fernando Renderos, ein junger Mann aus El Salvador und Mitarbeiter der dortigen Jugendgruppe El Sauce St. Michael mit der Missionsabteilung des Erzistums die Michaelsschulen und stellte seine wichtige Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vor. Die Klassen 5 und 6 haben besonderes Engagement gezeigt, in dem sie für sein Projekt Spenden gesammelt haben. Das stolze Ergebnis der Spendenaktion beträgt 631,40 Euro. Diese wurden nun dem Misereor-Hilfswerk für die Arbeit von Fernando Renderos in El Salvador überwiesen.

Bild und Text: B. Schmidt, Schulseelsorgerin

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn