Schule und Erziehung

Christiane Eickhoff neue Schulleiterin an der St. Ursula-Realschule

Dompropst Joachim Göbel gratuliert Christiane Eickhoff zur Leitung der St. Ursula-Realschule in Attendorn.Attendorn, 21.3.2019 In feierlichem Rahmen wurde das Amt der Rektorin der St.-Ursula-Realschule Attendorn an Christiane Eickhoff übergeben. Knapp 150 Gäste aus Schule, Politik und Wirtschaft hatten sich am Mittwoch im Forum der St.-Ursula-Schulen versammelt. Nach dem von Dompropst Joachim Göbel zelebrierten festlichen Hochamt und einem stärkenden Imbiss in der Cafeteria der Schule wurde die Einführung der Rektorin mit einem Festakt gefeiert.

In einem lockeren, aber feierlichen Programm aus Reden, Musik, Aufführungen und Beiträgen bekam die neue Rektorin, die bereits seit 27 Jahren an der St.-Ursula-Realschule arbeitet, viele gute Wünsche mit auf den Weg. Neben Dompropst Göbel war auch Eva Jansen für den Träger, das Erzbistum Paderborn, unter den Festrednern.

Zahlreiche Gratulanten und Festredner

Auch das Lehrerkollegium, Elternschaft, Attendorns Bürgermeister Christian Pospischil, Markus Ratajski als Direktor des schwerstlichen St.-Ursula-Gymnasiums sowie zahlreiche ehemalige Kollegen und natürlich die Schülerinnen und Schüler mit einem pfiffigen Achrostichon-Gedicht ließen es sich nicht nehmen, ihre Wünsche für die nähere und fernere Zukunft zu überbringen.

Aufgelockert wurde der kurzweilige Festakt unter anderem durch das Schulorchester und die Zirkus AG der Schule sowie einen Chorbeitrag des Lehrerkollegiums.

Im Geist von Angela Merici

Angelehnt an den Leitspruch von Angela Merici, Ordensgründerin der Ursulinen, "Handelt, seid rührig, glaubt, vertraut, strengt euch an - und ohne Zweifel werde ihr Wunderbares erleben", erläuterte die neue Rektorin in ihrer abschließenden Festrede ihre Visionen für Leben, Arbeiten und Bildung an der St.-Ursula-Realschule, basierend auf Fundamenten wie Wertschätzung, Leistungsqualität und Vertrauenskultur.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn