Schule und Erziehung

Das Beste kommt zum Schluss

Die Schülerinnen und Schüler sammelten die unglaubliche Summe von 27214,50 Euro für die Aktion "Lauf gegen den Hunger".Thorsten Harnischmacher Paderborn, 13.7.2018 Auch in diesem Jahr wurden wieder kurz vor den Sommerferien Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums St. Michael für ihr besonderes schulisches und soziales Engagement im Rahmen des Abschlussfests „ Das Beste kommt zum Schluss“ geehrt. Nach einem ereignisreichen Schuljahr 2017/ 2018 gebührt der Dank allen Michaelsschülerinnen und -schülern, die sich auf vielfältige Art und Weise für die Schulgemeinschaft St. Michael im vergangenen Schuljahr einsetzten.

Dies wurde im zweiten Teil des Vormittags deutlich sichtbar, denn es konnten 1500 Euro an die Franziskanerinnen in Salzkotten übergeben werden sowie die herausragende Summe von 27214,50 Euro für die Aktion "Lauf gegen den Hunger". Des Weiteren wurde der Schule im Beisein des Schulpaten Erwin Grosche ein "unbezahlbares" Siegel überreicht, das Siegel "Schule ohne Rassismus", für das sich eine Vielzahl von Schülerinnen und Schülern mit der SV-Lehrerin Angelika Friede im vergangenen Schuljahr einsetzten und das nun endlich überreicht wurde.

Das Beste kommt zum Schluss – an diesem Tag stehen insbesondere die Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt, die herausragende Leistungen bei der Teilnahme an Wettbewerben oder Zertifikatskursen zeigten. So fanden sich beispielsweise Teilnehmer des Känguru Wettbewerbs, der Delf-AG, des Big Challenge, des Informatik Bibers oder der Sport und Musik AGen auf der Bühne wieder.  Begleitet wurden die Schulehrungen von einem abwechslungsreichen Programm, das viele Facetten des schulischen Lebens an St. Michael spiegelte und Raum ließ für Gespräche und das jahrgangsübergreifende Miteinander. Bei gutem Wetter klang so ein ereignisreiches Schuljahr 2017/2018 aus.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn