Schule und Erziehung

St. Michael zu Besuch in Neapel

Acht Schülerinnen der Q1 freuen sich auf die internationalen Begegnungen in Italien.Paderborn/ Neapel, 14.4.2018 Anfag März nahmen acht Schülerinnen der Q1 zusammen mit neun Schülerninnen und Schülern des Reismann Gymnasiums an einem internationalen Austauschprogramm in Neapel teil. Nach einer angenehmen Anreise wurden wir mit offenen Armen sehr herzlich von unseren Gastfamilien empfangen. Generell lässt sich sagen, dass Italiener sehr gastfreundlich sind und wir in dieser Woche wie ein richtiges Familienmitglied behandelt wurden.

Neben viel Freizeit, die wir entweder in der Familie oder zusammen mit anderen Austauschschülern und und Italienern verbrachten, standen auch auch einige interessante Punkte auf dem Programm.Wir besuchten zum Beispiel das Herculaneum, welches die übergebliebenen Ruinen einer antiken Stadt zeigt, welcher unter dem Ausbruch des Vesuvs untergegangen ist. Des Weiteren verbrachten wir einen Tag in Neapel sowie an der wunderschönen Amalfi Küste. Außerdem besichtigten wir natürlich den Vesuv, welcher 1944 zuletzt ausbrach. Es war ein unbeschreibliches Gefühl auf einem 1000 Meter hohen Vulkan zu stehen und über den Golf von Neapel zu blicken.

Neben den vielen Ausflügen waren auch Workshops zum Beispiel in den Bereichen Tanz, Musizieren, Kunst, Sport usw. Bestandteil unseres Programms. Die Workshops wurden aus Schülern von allen Schulen zusammengesetzt. Neben dem Gymnasium St. Michael und dem Reismann Gymnasium waren nämlich auch noch zwei weitere Schulen aus Dresden und Feuchtwangen sowie aus Ungarn und Belgien am Programm beteiligt. Außerdem veranstaltete die Schule zwei Dinnerpartys, auf welchen Präsentationen über die Schulen und Heimatstädte gehalten wurden, wir das typisch italienische Essen in großer Vielfalt kosteten und natürlich die Gemeinschaft genossen.

Insgesamt war es eine sehr gelungene Jugendbegegnung, in welcher wir viele neue Leute kennenlernen durften, uns die italienische Kultur näher gebracht wurde und wir die wunderschöne Stadt Neapel besichtigen konnten. Wir freuen uns auf den Gegenbesuch im Mai und hoffen, dass wir den Italienern ebenfalls eine unvergessliche Zeit bereiten können!

Fotos/ Text: Pia Wüllner (Q1)

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn