Schule und Erziehung

Lesung mit Maria von Welser - ein hochkarätiger Gast an St. Michael

Freuen sich über eine eindrucksvolle Veranstaltung (v.l.n.r.): Katharina Linnemann (Buchhandlung Linnemann), Maria von Walser, Elisabeth Cremer (Schulleiterin Gymnasium St. Michael) und Sr. M. Ancilla Ernstberger (stellv. Schulleiterin Realschule St. Michael)Foto: Claudia Lammersen Paderborn, 14.5.2016 In einer gut gefüllten Aula schilderte die Fernsehjournalistin Maria von Welser, die auf Einladung von Sr. M. Ancilla Ernstberger den Weg nach Paderborn gefunden hatte, eindringlich und berührend von ihren Begegnungen mit Frauen in den drei gefährlichsten Ländern der Welt: Afghanistan, Indien und dem Kongo. Dabei gelang es ihr, dem Schicksal der dort lebenden Mädchen und Frauen ein Gesicht zu geben.

Die fast ausschließlichen weiblichen Zuhörer sahen sich mit einer Realität konfrontiert, die ihrer eigenen Lebenswirklichkeit nahezu diametral entgegensteht. Maria von Welsers Schilderungen von systematischer Vergewaltigung von Frauen, Menschenhandel und der fast völligen Rechtlosigkeit der Frauen in den genannten Ländern schockierten, regten aber gleichzeitig zum Nachdenken über unsere im Vergleich privilegierte Situation an.

Angesichts dieser Beschreibungen beeindruckt das Handeln jener Frauen, die den Mut aufbringen, sich diesem System zu widersetzen, in dem sie als Ware behandelt und identitätslos gefangen gehalten werden, umso mehr.

So bleiben bei den Zuhörern der Wunsch und die Hoffnung, dass ein Bewusstsein geschaffen wird, sich mit der Situation der Frauen auseinanderzusetzen und auch die Bemühungen derjenigen zu unterstützen, die in Hilfsorganisationen wie Terre des femmes, Save the children oder NGOs an einer Verbesserung der Lage der Frauen arbeiten.

Claudia Lammersen, Petra Ritter-Osterfeld

 

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn