Schule und Erziehung

Sozialprojekt im Altenheim St. Michael

347 Jahre: Auf diese Zahl addierte sich das Gesamtalter aller Personen an diesem Tisch.Werl, 28.4.2016 Einen gemütlichen und unterhaltsamen Nachmittag boten jetzt die Schülerinnen und Schüler der Ursulinenrealschule und die Ordensschwestern des Ursulinenkonvents den Senioren des Altenheims St. Michael.

Der Duft frisch gebackener Waffeln empfing die Gäste am Mittwochnachmittag. Es wurden Eis, Kuchen, Schnittchen und Sekt angeboten. Klaviermusik einer Schülerin begleitete eine Diashow der Schwestern. Die Jugendlichen hatten gemeinsame Spiele mit den Senioren vorbereitet. Dabei wurde unter anderem das Alter aller Personen an den Tischen errechnet und der „älteste Tisch“ geehrt. Unter den Gästen im Ursulinen-kloster waren auch ehemalige Schülerinnen der Ursulinen, die ihre Zeit an der Schule noch einmal Revue passieren lassen konnten.

Hintergrund der Einladung ist die Mitarbeit der Ursulinenrealschüler im Café des Altenheims: 34 Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 übernehmen dort immer mittwochs und sonntags den Cafedienst und leisten den Senioren Gesellschaft. Schulseelsorgerin und -sozialarbeiterin Annette Kochanek brachte das Projekt vor drei Jahren gemeinsam mit der Leitung und dem Sozialen Dienst des Altenheims auf den Weg und möchte die Einladung sicher auch im nächsten Jahr wiederholen.

 

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn