Schule und Erziehung

Siebtklässler durchlaufen „ALK-parcours“

Die Teilnehmer absolvieren den Parcours mit sogenannten Rauschbrillen, die den Schülern einen Rauschzustand vor Augen führen .Bad Driburg, 25.4.2016 Wie im vergangenen Jahr setzten sich alle Schüler der Jahrgangsstufe 7 mit dem „ALK-parcours“ der Ginko-Stiftung auseinander. Dabei wurden die verschiedenen Aspekte des Alkoholkonsums, wie zum Beispiel die rechtlichen Fakten zum Jugendschutz und die körperlichen Auswirkungen von Alkohol, betrachtet. Die Jugendlichen konnten auch die Wirkung auf ihre Wahrnehmung und Reaktionsgeschwindigkeit testen, indem ein Rauschzustand bzw. ein bestimmter Promillewert anhand einer Rauschbrille simuliert wurde.    

Betreut wurden die verschiedenen Stationen der Veranstaltung durch Mitarbeiterinnen des Caritas-Beratungszentrums Brakel und der Ginko-Stiftung sowie durch BiologielehrerInnen des Gymnasiums St. Xavers. Ein großer Dank gilt auch den Schülern der Biologie-Grundkurse der Jahrgangsstufe 10, die sich dabei engagierten und ihren jüngeren Mitschülern zur Seite standen.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn