Schule und Erziehung

Zweite Qualitätsanalyse an der Marienschule Brilon

Freuen sich über das Ergebnis der QA an der Marienrealschule (v.l.n.r.): Michael Stratmann (Schulleiter der Marienschule), Stefan Zingler (Qualitätsprüfer Erzbistum Paderborn), Margret Ernst (Qualitätsprüferin bei der Bezirksregierung Arnsberg), Brigitte Schulte-Bartsch (zweite Konrektorin der Marienschule), Jürgen Mehler (stellvertretender Schulleiter der Marienschule), Dr. Michael Gerhardts (Qualitätsmanager für Schulentwicklung beim Erzbistum Paderborn), Susanne Wagenknecht (Referentin in der Abteilung Kath. Schulen) Brilon, 25.4.2016 Da sich die Marienrealschule in Brilon im Jahr 2011 als erste katholische Schule im Erzbistum der Qualitätsanalyse unterzogen hat, startete mit ihr auch der zweite Durchgang der Überprüfung der Schulqualität an den katholischen Schulen des Erzbistums. Vom 11. April bis 13. April 2016 konnten Eltern, Schüler, Lehrer und die Schulleitung zeigen, was sich in den fünf Jahren verändert hat.

Die Qualitätsprüfer Margret Ernst und Manfred Klose (beide Bezirksregierung Arnsberg) und der Qualitätsprüfer des Erzbistums Paderborn, Stefan Zingler, schauten sich Unterricht an, führten Interviews und werteten eingereichte Unterlagen aus. Dabei haben sie festgestellt, dass der Grundkonsens in Bezug auf das pädagogische Handeln eindeutig an christlichen Werten orientiert ist. Weiterhin würdigten sie das vorbildliche soziale Klima, die hohe Gesamtzufriedenheit, die enge Kooperation der Lehrkräfte und die hohe Beratungskompetenz in schulischen und persönlichen Anliegen.

Auch bei der Schul- und Unterrichtsentwicklung zeigte sich das QA-Team sehr erfreut. Die schulinternen Lehrpläne sind auf dem neuesten Stand, die Leistungsbewertung ist transparent, selbstständiges Lernen und Lernstrategien werden gefördert und mit Diagnose- und Bewertungsbögen erhalten Schüler und Eltern eine sehr gute Rückmeldung über ihren derzeitigen Leistungsstand und notwenige Fördermaßnahmen. Angeraten wurde dem Lehrerkollegium, die bisherigen Anstrengungen hin zu einem stärker individualisierenden Unterricht weiterhin zu verbessern.

Der Schulleiter der Marienschule, Michael Stratmann, bedankte sich bei seinem Kollegium für die sehr gute Vorbereitung auf die QA und lobte das Team der Qualitätsprüfer für den fairen Umgang und die sehr entspannte und freundliche Atmosphäre während dieser drei Tage.

Die zuständige Referentin in der Abteilung Katholische Schulen, Susanne Wagenknecht, war ebenfalls mit der Marienschule sehr zufrieden und bedankte sich mit den Worten: „Nach der guten Arbeit der letzten 5 Jahre habe ich dieses Ergebnis erwartet." Für den Qualitätsmanager für Schulentwicklungsarbeit beim Erzbistum Paderborn, Dr. Michael Gerhardts, ist nach der QA auch wieder vor der nächsten QA. Er wird die Entwicklungsprozesse der nächsten Jahre an der Marienschule begleiten.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn