Schule und Erziehung

Bolivienwoche am Gymnasium St. Xaver

Weihbischof Matthias König (re.) mit Schulseelsorger Prälat Hans-Dieter Michel während des Gottesdienstes in der Schulkirche des Gymnasiums St. XaverBad Driburg, 23.3.2016 In der Zeit vom 22. bis zum 27. Februar 2016 fand am Gymnasium St. Xaver die traditionelle Bolivienwoche statt, in der die langjährige Partnerschaft der Schule mit den Steyler Missionsschwestern in Bolivien präsent werden soll. Dabei war in diesem Jahr u. a. Weihbischof Matthias König zu Gast, der am Samstag, den 27.2.2016, einen Vorabendgottesdienst in der Schulkirche hielt. Im Anschluss wurde in der Aula der Schule ein Film gezeigt, der während der Bolivienreise von Schülern und Lehrern im vergangenen Herbst entstand.

Es ist erst wenige Monate her, dass eine Gruppe von Schülern und Lehrern des Gymnasiums St. Xaver nach Bolivien reiste, um all die Projekte der Steyler Missionsschwestern zu besuchen, die die Schulgemeinde in den vergangenen Jahren unterstützt hat. Dementsprechend präsent sind die Erinnerungen an diese Fahrt, sodass sich auch die diesjährige Bolivien-Projektwoche äußerst lebendig gestaltete.

Zunächst wurde das Thema Bolivien in unterschiedlichen Unterrichtsfächern aufgegriffen. Schließlich besteht das Ziel der sogenannten Bolivienwoche grundsätzlich darin, das Land Bolivien und seine Kultur näher in den Blick zu rücken, um damit grundsätzlich für die Probleme von Gesellschaften in der sogenannten „Dritten Welt“ zu sensibilisieren.

Schüler der Schülervertretung verkauften zusammen mit Lehrerin Julia Assmuth (2. von rechts) Api, eine bolivianische Spezialität, in der Pause.Auch die Schülervertretung beteiligte sich mit einem Projekt: Sie verkaufte in einer großen Pause das Heißgetränk Api, eine leckere bolivianische Spezialität, die auch den Bolivienfahrern während ihrer Reise des Öfteren zum Frühstück serviert wurde. Der Erlös dieses Verkaufs war für ein erst vor wenigen Jahren von den Steyler Schwestern in Bolivien gegründetes Internat in dem kleinen Andendorf Titagallu bestimmt: Sie möchten Hühner anschaffen, um ihren Schülern ganz praktisch das Halten dieser Tiere zu vermitteln.

Der Höhepunkt der Bolivienwoche stellte jedoch der Besuch von Weihbischof Matthias König dar. Er hielt in der Schulkirche einen Vorabendgottesdienst, der von Schülern der Jahrgangsstufe 5 mitgestaltet wurde. Dabei ging es u. a. um die Worte am Ende des Matthäusevangelium, die sich auch in großen Lettern über dem Schulportal des Gymnasiums St. Xaver finden: „Gehet hinaus in alle Welt und lehret alle Völker“ (Mt 28, 19-20). Nachdem Schüler der Klasse 5b in einem kurzen darstellenden Spiel diesen sogenannten Missionsbefehl Jesu erläuterten, ging auch Weihbischof Matthias König in seiner Predigt auf diese Bibelperikope ein und machte eindrucksvoll auf seine Bedeutung in unserer heutigen Zeit aufmerksam. Eine besondere Atmosphäre entstand während des Gottesdienstes durch den musikalischen Beitrag der Klasse 5a, die unter Leitung ihrer Musiklehrerin Janina Hüwe u. a. auch ein bolivianisches Lied zu Gehör brachte.

Im Anschluss wurde der während der Bolivienreise entstandene Film in der Aula der Schule gezeigt. Auf diese Weise konnte die Lebenssituation der Menschen in Bolivien und der Einsatz der Steyler Missionsschwestern in dem lateinamerikanischen Land den Anwesenden noch einmal lebendig vor Augen geführt werden.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn