Schule und Erziehung

Klausurtagung der SV des Gymnasiums St. Michael in Borchen

Konstruktive Diskussionen über die Aufgaben der SV in der nahen Zukunft prägten die Zusammenkunft. Borchen/ Paderborn, 24.11.2015 Die erste SV-Klausurtagung der Schülervertretung des Gymnasiums St. Michael fand Ende Oktober 2015 in Borchen statt. Das nahezu vollständige SV-Team verbrachte zusammen mit den SV-Lehrerinnen Frau Friede und Frau Markussen arbeitsreiche Tage im Stephanushaus in Borchen.

Die SV-Tagung war schon lange Wunsch der SV und konnte nun endlich unter Mitwirkung der KSJ und den Leiterinnen der KSJ, Frau Scheller und einer ihrer Mitarbeiterinnen in die Tat umgesetzt werden.

Die Tagung stand unter dem Motto „Teambildung“ und Gestaltung der Jahresplanung. Am ersten Tag wurden die Aufgaben, Rechte und Pflichten einer SV bearbeitet, und ein reger Austausch über die SV-Arbeit an unserer Schule schloss sich an. Es sind viele Plakate entstanden, die auch den „Neuen“ in der SV und besonders der Junior-SV weitergeholfen haben. Denn was genau macht ein Kassenwart und wozu gibt es Schülersprecher? Muss ich nun alles für die gesamte Schulgemeinschaft planen?

Eine weitere wichtige Einheit, die wohl allen Mitgliedern der SV im Gedächtnis geblieben ist, war „Top und Flop“. Die beiden Lehrerinnen waren natürlich nicht anwesend, denn jetzt konnte im geschützten Raum eifrig diskutiert werden, was den Schülerinnen und Schülern am schulischen Alltag nicht gefällt, was noch verbesserungswürdig ist und was schon richtig gut läuft. Der Abend endete mit einem besinnlichen Impuls in der Pfarrkirche.

Am zweiten Tag wurden Untergruppen der SV gebildet und einzelne wichtige Schulprojekte in den Vordergrund gestellt.

Die Jahresplanung sollte gestaltet und einzelne Projekte angesprochen, diskutiert und vororganisiert werden: Wie wäre es denn mit einer Alternative zum Talentwettbewerb und was ist mit der Schulkleidung? Können wir Schule ohne Rassismus werden? Es sind viele Ideen zusammengetragen worden und die SV ist dankbar für diese zwei Tage, die das Team näher zusammengebracht und geholfen haben, in der Planung weiter voranzukommen.           

Text: Paula Kürschner, Frau Friede und Frau Markussen
Fotos: Susanne Markussen

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn