Schule und Erziehung

Erzbischof Hans-Josef Becker bei Jahrestagung der Schulen in Ordenstradition (ODIV)

Erzbischof Hans-Josef Becker beim Treffen der Schulleitungen von Schulen in Ordenstradition. Foto: odivWürzburg / Paderborn, 4. November 2015. Mehr als 100 Schulleitungen von Schulen in Ordenstradition trafen sich in Würzburg zum Thema „Erziehung – eine immer neue Leidenschaft“. Impulsgeber für das diesjährige Tagungsthema war das Arbeitsdokument der Kongregation für das katholische Bildungswesen „Erziehung heute und morgen.“. Der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker nahm als Vorsitzender der Kommission VII „Schule und Erziehung“ der Deutschen Bischofskonferenz an der Tagung der Vereinigung der Ordensschulen im Kloster Himmelpforten teil und feierte mit den Schulleitungen aus ganz Deutschland die Heilige Messe.

In einer Gesprächsrunde mit den Vertretern der Ordensschulen kennzeichnete Erzbischof Becker die katholischen Schulen als „Leuchttürme“ in der Gesellschaft und als notwendige Akzentsetzungen im Hinblick auf ein „staatliches Schulmonopol“. Mit ihren Kollegien hätten die katholischen Schulen die Aufgabe, „als glaubwürdige Persönlichkeiten jungen Menschen Orientierung zu geben und ihnen Beziehungsräume zu öffnen – als Miteinander und auch als Gegenüber“ - letzteres auch im Sinne des erzieherischen Korrektivs, das für Wachstum und Entfaltung der Persönlichkeit grundlegend sei, so Erzbischof Becker. Auch Problemstellungen, wie beispielsweise die Frage nach der Zukunft der Ordensschulen und die gegenwärtigen Herausforderungen der Flüchtlingskrise, auch hinsichtlich der Verschiedenheit von Kultur und Religion, wurden im offenen Austausch mit Erzbischof Becker gemeinsam erörtert.

Während Professor Dr. Joachim Bauer (Freiburg) in seinem Vortrag „Erziehung – Erkenntnisse der Hirnpsychologie“ die Bedeutung der Beziehung für einen gelungen Erziehungsprozess auf der Basis der Neurowissenschaften verdeutlichte, setzte sich der Erziehungswissenschaftler Professor Dr. Klaus Zierer (Oldenburg ) mit einem christlich-spirituellen Verständnis der Lehrerrolle auseinander. Titel seines Vortrags war „Erziehung – auf den Lehrer kommt es an“. Mit Jürgen Leide (Dresden) und seinem Projekt „KidsS – Kess erziehen in der Schule“ kam der Schulpraktiker zu Wort.

Deutschlandweit besuchen mehr als 112.000 Schülerinnen und Schüler Schulen in Ordenstradition. Die ODIV ist innerhalb des föderalistischen Bildungssystems das einzige Gremium, das flächendeckend über die Grenzen der Länder hinweg Grundfragen christlicher Bildungs- und Erziehungsarbeit erörtert.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn