Schule und Erziehung

„Herzlich Willkommen in Györ!“

Schüler und Lehrer des Gymnasiums St. Xaver zusammen mit einigen ungarischen Freunden in Györ.Bad Driburg/ Györ, 26.10.2015 „Neue Freundschaften und eine wunderbare Reise in eine andere Kultur“ lautete das Fazit der 27 Schüler des Gymnasiums St. Xaver, die an einem achttägigen Schüleraustausch mit der Partnerschule in Ungarn, dem Benediktinergymnasium in Györ, teilnahmen. Dabei bekamen die Teilnehmer Einblicke in ein für sie bisher fremdes Land, indem sie historisch und kulturell wichtige Orte Ungarns besuchten und in ihren Gastfamilien eine Gastfreundschaft erfuhren, die sie tief beeindruckte und ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Während ihres Aufenthalts in Ungarn unternahmen die Schüler zusammen mit den beiden die Fahrt begleitenden Lehrern Hermann Großevollmer und Stefanie Bobe Exkursionen nach Budapest, zum Plattensee und zur Abtei Pannonhalma, einem Benediktinerkloster, das seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Vor allem aber stand der Austausch in den Gastfamilien im Vordergrund, in denen die Schüler und Lehrer herzlich aufgenommen und mit denen zusammen einige Ausflüge in die nähere Umgebung Györs unternommen wurden.

Darüber hinaus wurde die Partnerschule besucht und am dortigen Unterricht teilgenommen. Nach einem achttägigen Aufenthalt fiel allen Beteiligten der Abschied sichtlich schwer: Die Schüler und Familien haben sich nicht nur näher kennengelernt, sondern sind auch Freundschaften geschlossen worden, die über die große Entfernung hinweg bleiben und die Partnerschaft zwischen dem St. Xaver und dem Benediktinergymnasium in Györ weiter prägen und festigen werden.

 

 

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn