Schule und Erziehung

Du bist nicht allein! Einschulungsfeier am Gymnasium St. Xaver

Prälat Michel segnet als Schulseelsorger alle neuen Fünftklässler im Rahmen des Gottesdienstes. Bad Driburg, 8.9.2015 Am ersten Schultag nach den Sommerferien begaben sich die neuen Fünftklässler zum ersten Mal als Xaverianer in ihre neue Schule, um feierlich den Tag ihrer Einschulung zu begehen. Begleitet wurden sie dabei von ihren Eltern, Großeltern oder Verwandten.

„Du bist nicht allein“, so lautete der Leitsatz des von Prälat Michel zelebrierten Gottesdienstes. Dieser Satz prägte leitmotivisch die Eucharistiefeier, in der die Klassenpaten nach der Weihe der Klassenkerzen die Bedeutung der einzelnen Klassenfarben erläuterten und symbolisch einen Kreis aus Tüchern in den entsprechenden Farben vor den Altar legten und die brennenden Kerzen zuordneten. „Alle vier Farben“, so die Paten, „die Liebe, Treue, Hoffnung, das Licht sind ein Zeichen für eine wachsende Gemeinschaft der neuen 5. Klassen.“ Im Folgenden sei die Patin der 5d Cassandra Bunte zitiert: „ Unsere Klasse hat die Farbe Gelb. Gelb, die Farbe, die in den Sonnenstrahlen ist, die leuchtet. Dort, wo dieses Gelb hinfällt, wird es hell, fängt es an zu blühen. Gelb, die Farbe des Lichts, das Gemeinschaft erblühen lässt.“

Auch in den Worten der Lesung war der Gedanke der Gemeinschaft tragend, so die Tischgemeinschaft der Apostel oder die Worte Jesu im Evangelium „Seid ohne Angst, ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.“

Umrahmt wurde der Gottesdienst von der Klasse 6c, die durch ein kleines Klassenorchester und einen Chor, umsichtig vorbereitet und angeleitet durch den Musiklehrer Herrn Janzing, zu einer feierlichen Atmosphäre beitrugen.

Vor der abschließenden persönlichen Segnung der neuen Schüler/innen durch den Schulgeistlichen wurden sie in einer schlichten Meditation nach der Kommunion dazu aufgefordert: „Hab einfach Mut! Du kannst der erste Schritt zu einem Kreis sein, der deine Mitschüler vereint. Hab keine Angst, auch wenn du dich noch fremd fühlst.“

In dem sich anschließenden Empfang in der neu gestalteten Aula begrüßte der Schulleiter die „Neuen“ mit aufmunternden Worten. Musikalisch eingeleitet wurde die Feier durch ein vierhändiges Klavierstück der Schwestern Annabelle und Charlotte Groddeck. „Du bist nicht allein“ war auch das Thema, das der Ansprache der Erprobungsstufenkoordinatorin unterlag. „Bevor ihr mit dem heutigen Tag echte Xaverianer werdet, haben schon viele Personen und Hände an euch gedacht und für euch geschafft, so nicht zuletzt die Kollegin, die als die stellvertretende Erprobungsstufenleiterin für euch sorgt, Frau Ute Beumling, und natürlich immer wieder eure Klassenleiter und ihre Stellvertreter und eure Paten.“ Für die achtsame Betreuung im Übermittagbereich und im Anschluss an den Unterricht stellte sich Frau Kanbach vor. Herr Schlenke warb als Vorsitzender des Mensaausschusses für „Herzen für die Mensa!“

Für kurzweilige Unterhaltung sorgten in einem weiteren Schritt 25 Schüler/-innen der 6a, die in Gedichtvorträgen über Lustiges und Streitbares aus der Welt der Tiere zu rezitieren wussten. Da gab es z.B.Verse vom „Pflaumenhuhn“ oder dem „Igel und dem Stachelschwein“ oder dem „Hahn“. Alina Dunsche und Anna Schäfers führten sicher und mit amüsanten Kommentaren durch dieses kleine Programm und stellten abschließend fest, dass „allerlei Tierisches nur allzu oft auch allerlei Menschliches zeigt!“ Sie wünschten den neuen Fünftklässlern alles Gute auf ihrem Weg!

Mit aufmunterndem Applaus bezogen die Schüler/innen mit ihren Klassenlehrern den neuen Klassenraum im 3. Stock, der von den Paten schon vorbereitet war. Eine erste Pause in dieser Stunde wurde durch frisches Obst verschönert. Für die Eltern gab es das traditionelle Elterncafe in der Mensa mit Kaffee und Kuchen, liebevoll gebacken durch Eltern unserer Sechstklässler.

Liebe Fünftklässler, habt einfach Mut auf eurem Weg zum Abitur!!!

 

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn