Schule und Erziehung

Besuch der „Colonia Ulpia Traiana“

Wie schwer Gladiatoren im Kampf zu tragen hatten, erfuhren die Schüler am eigenen Leib.Bad Driburg, 27.6.2015 Passend zum Ende des Schuljahres  war es wieder soweit: Wie jedes Jahr machten sich alle Lateinschüler des aktuellen sechsten Jahrgangs des Gymnasiums St. Xaver auf den Weg nach Xanten. Auf dem Gelände der einstigen Römerstadt „Colonia Ulpia Traiana“ erwartete sie dort Deutschlands größtes archäologisches Freilichtmuseum zu einem anregenden Ausflug in die Geschichte.

Der Lateinnachwuchs zeigte zunächst sein Können bei einer Parkralley, ehe man aufmerksam an einer Führung durch das hochmodern und kindgerecht gestaltete LVR-Römermuseum teilnahm. Auf den rund 2000 Quadratmetern Ausstellungsfläche entstand dabei schnell ein lebendiges Bild des römischen Alltags in Germanien. Ein Höhepunkt war sicherlich der Anblick eines nachgebauten römischen Schiffes, das noch am Tag zuvor erstmalig auf der Lippe zu Wasser gelassen worden war.

Abschließend konnte dann noch die freie Zeit bis zur Rückfahrt auf dem großen Abenteuerspielplatz genutzt werden.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn