Schule und Erziehung

Ingenieure machen Schule - ESP im Physikunterricht der Einführungsphase

Eine Autofahrt am Simulator.S. GomolkaPaderborn, 1.6.2015 Auch in diesem Jahr erhielten die Schülerinnen der Physikkurse einen Einblick in die Fahrdynamikregelung. Ein Ingenieur der Firma dSpace brachte hierzu neben seinem Vortrag einen Simulator mit, um den Schülerinnen zu zeigen, wie aufwendig die Technik ist, die sich hinter Simulatoren versteckt, die die Firma für die Automobilhersteller entwickelt. Bei einer Probefahrt konnten die Schülerinnen erfahren, wie schwer die Steuerung eines Autos per Simulator ist.

Anknüpfend an den Physikunterricht wurde den Schülerinnen das Antiblockiersystem (ABS) und das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) erläutert und dabei der Aufbau und die Weiterentwicklung von Regelungstechnik in Fahrzeugen näher gebracht. 

Die Firma dSpace schickt regelmäßig Ingenieure in die Schulen, um für ein (duales) Studium in naturwissenschaftlichen Fächern zu werben. Gleichzeitig profitieren wir von anwendungsorientierten Unterrichtsstunden, in denen deutlich wird, wie das im Unterricht erarbeitete physikalische Grundwissen in technischen Bereichen eingesetzt wird. 

Text: N. Michaelis

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn