Schule und Erziehung

„Dank für authentisches Glaubenszeugnis“

OStD i. E. Heinrich Kröger, bisheriger Schulleiter der Ursulinenschulen Werl, übernimmt im Februar 2015 die Schulleitung des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Lünen.Paderborn, 29.10.2014 (pdp).  An den Ursulinenschulen Werl, die sich in Trägerschaft des St. Ursula-Stifts Werl befinden und durch das Erzbistum Paderborn verwaltet werden, steht ein Abschied bevor: Schulleiter OStD i. E. Heinrich Kröger wird zum 1. Februar 2015 aus familiären Gründen nach Lünen wechseln. Er wird dort die Leitung des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums übernehmen.

Heinrich Kröger ist seit 1987 mit den Unterrichtsfächern Sport und Mathematik im Schuldienst tätig. Nach einer dreijährigen Tätigkeit am St. Franziskus Gymnasium in Olpe begann er 1990 seine Laufbahn als Lehrer am Mallinckrodt-Gymnasium Dortmund, das sich in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn befindet. Im August 2011 wechselte Kröger als Schulleiter an die Ursulinenrealschule in Werl. Diese wurde 2013 mit dem Ursulinengymnasium als Bündelschule und somit als organisatorische Einheit unter einer gemeinsamen Schulleitung zusammengeführt, die Heinrich Kröger am 1. Januar 2014 übernahm.

Zum 1. Februar 2015 wird Heinrich Kröger als Schulleiter an das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Lünen wechseln. Der 57-Jährige lebt mit seiner Frau und drei Kindern schon lange Zeit in Lünen. „Wir danken Heinrich Kröger für sein Engagement und vor allem für sein authentisches Glaubenszeugnis, das er sowohl in Dortmund als auch in Werl an den Schulen des Erzbistums Paderborn gezeigt hat. Für seinen weiteren Weg wünschen wir ihm alles Gute und Gottes Segen", sagte Monsignore Joachim Göbel, Leiter der Hauptabteilung Schule und Erziehung im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn. (pdp-n-29.10.2014)

 

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn