Schule und Erziehung

Italienisches Flair am Gymnasium St. Xaver

Durch das Verzaubern eines einfachen Apfels, der anschließend plötzlich Geld enthielt, vermochte Zauberer Werner Putschino sein Publikum zu begeistern.Bad Driburg, 6.10.2014 Es ist aus dem Leben der Schulgemeinde am Gymnasium St. Xaver nicht mehr wegzudenken: das Elternfest, das in diesem Jahr unter dem Motto „Italienische Reise“ stand. Der Förderverein, der dieses Fest alljährlich ausrichtet, hatte die Aula dementsprechend gestaltet: Kerzen und Blumengestecke sowie vor allem das vom Restaurent „Zum braunen Hirschen“ zubereitete italienische Buffet verwiesen auf die Kultur der „Dolce Vita“ und sorgten für eine bunt-kulinarische Atmosphäre. Darüber hinaus unterhielten der Zauberkünstler Wernando Putschino und DJ Dr. Volker Wiedemeier die Anwesenden mit atemberaubenden Kunststücken bzw. Musik.

Dr. Matthias Kros, Vorsitzender des Fördervereins, hieß die Anwesenden zu Beginn herzlich willkommen. In seinem anschließenden Votrag informierte er über die umfassenden Tätigkeiten des Fördervereins im vergangenen Schuljahr. So hatte dieser u. a. einige bedeutende Anschaffungen am Gymnasium St. Xaver unterstützt und die Ausbildung von Schülern zu Sporthelfern finanziell mit getragen.

Das in Bad Driburg ansässige Restaurant "Zum braunen Hirschen" hatte in der Zwischenzeit ein italienisches Buffet aufgebaut, das sich mehr als sehen lassen konnte und auch geschmacklich überzeugte. Dementsprechend entstand bei Lasagne, Cannelloni, Oliven usw. eine entspannte Gesprächsatmosphäre, die nur von dem Auftritt des Zauberkünstlers Wernando Putschino unterbrochen wurde. Ihm gelangen atemberaubende Zaubertricks, die bei den Anwesenden für tiefe Verwunderung und damit zugleich für Diskussionsstoff um die Frage sorgten, wie dem Künstler solche unglaubliche Tricks gelingen konnten.

Mit Musik von DJ Dr. Volker Wiedemeier, der sich freundlicherweise bereit erklärt hatte, insbesondere italienische Musik zu spielen, klang der Abend aus, der allen Anwsenden in guter Erinnerung bleiben dürfte.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn