Schule und Erziehung

15 Französischschülerinnen und -schüler des Gymnasiums St. Xaver

Zusammen mit Schulleiter Dr. Peter Kleine (mittlere Reihe, links) und den für die DELF-Prüfungen verantwortlichen Französischlehrerinnen Pia Höning und Astrid Grewe (mittlere Reihe, rechts) freuten sich folgende Schülerinnen und Schülern über ihre bestandenen Prüfungen: Dorothee Böhner, Doreen Falke, Johanna Leßmann, Annalena Mikus, Tabea Moock, Marc Pfennings, Maike Rasche, Carla Ridder, Lea Rothgerber, Katharina Schicktanz, Malin Schöttler, Nele Sievers und Jasmin Weinreich.Bad Driburg, 7.9.2014 Anfang September konnten 15 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums St. Xaver voller Stolz ihr DELF-Sprachdiplom (Diplôme d'Études en Langue Française) entgegennehmen, das ihnen der Schulleiter Dr. Peter Kleine überreichte.

Ihr Fleiß und Einsatz im vergangenen Schuljahr im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft haben sich gelohnt, denn mit dieser Urkunde halten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun eine international anerkannte Beglaubigung ihrer französischen Sprachfertigkeiten in Schreiben, Sprechen und Hören in den Händen. Pia Höning, die verantwortliche Französischlehrerin für die DELF-Prüfungen, welche vom internationalen Zentrum für Französischstudien (Centre international d'études pédagogiques) organisiert werden, erklärte: „Mit der Niveaustufe A2 zeigen die Teilnehmer, dass sie bereits grundlegende Kenntnisse im Französischen erworben haben und zum Beispiel Informationen zur eigenen Person und ihren Interessensgebieten geben können. Die selbstständige Sprachverwendung ist Voraussetzung für das Bestehen des Niveaus B 1.“ Umso mehr zeigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über ihre guten Leistungen erfreut.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn