Schule und Erziehung

Auszeichnung für hervorragende Leistungen in Biologie

Für herausragende Leistungen in Biologie wurde (v.l.n.r) Theresa Schulte, Lisa, Goldammer, Marian Klose und Anna Lena Briese von Biologielehrerin Hildegard Stegmaier der Karl-von-Frisch-Preis überreicht.© G. GottschlichAttendorn, 22.7.2014 Über eine besondere Ehrung dürfen sich erstmals drei Abiturientinnen und ein Abiturient des St.-Ursula-Gymnasiums Attendorn neben ihren guten und sehr guten Reifezeugnissen freuen. Für ihre herausragenden Leistungen im Fach Biologie wurden Anna Lena Briese, Lisa Goldammer, Theresa Schulte und Marian Klose vom Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO) mit dem jährlich ausgelobten Karl-von-Frisch-Preis ausgezeichnet. Sie gehören damit zu den insgesamt 61 Preisträgern in ganz Nordrhein-Westfalen. Voraussetzung für die Preisvergabe, die auf Vorschlag der jeweiligen Fachlehrkraft erfolgt, sind durchweg sehr gute Leistungen in den vier Schulhalbjahren der Qualifikationsphase sowie eine schriftliche Abiturprüfung im Fach Biologie.

Im Auftrag der Vorsitzenden des Landesverbandes NRW, Prof. Dr. Susanne Bickel, überbrachte Biologielehrerin Hildegard Stegmaier die Gratulation und die guten Wünsche des VBIO für den weiteren Ausbildungsweg der Preisträger. Verbunden damit sei die Hoffnung, dass diese sich auch weiterhin intensiv mit biologischen Fragen beschäftigen. Denn globale Probleme wie z.B. der Klimawandel, gentechnisch veränderte Lebensmittel und Infektionskrankheiten, erforderten nicht nur den Sachverstand von Experten, sondern auch die Urteilsfähigkeit und das Engagement jedes Einzelnen. Viele der Abiturientinnen und Abiturienten seien später als Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung, in Politik und Justiz, in Schule und Gesundheitswesen tätig. Doch auch als Eltern müssten oft Entscheidungen getroffen werden, die weitgehende biologische Kenntnisse erfordern.

Um diese Kompetenzen und die Motivation weiterhin zu fördern, sind mit der Vergabe des Karl-von-Frisch-Preises nicht nur eine Urkunde, sondern auch ein Buchpreis, ein Jahresabonnement der Zeitschrift „Biologie in unserer Zeit“ und eine einjährige kostenfreie Mitgliedschaft im VBIO verbunden, die bei Interesse kostengünstig in eine Vollmitgliedschaft umgewandelt werden kann. Außerdem sind alle Preisträgerinnen und Preisträger zu einem Biologentag mit dem Thema „Biodiversität und Nachhaltigkeit“ eingeladen.

 

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn