Schule und Erziehung

Xaverianer machen die Welt bunter: Sommerfest am Gymnasium St. Xaver

Die Schüler des Gymnasiums St. Xaver freuten sich auf ihr Sommerfest bei herrlichem Sonnenschein.Bad Driburg, 29.6.2014 Bei herrlichem Sonnenschein fand das traditionelle Sommerfest am Gymnasium St. Xaver statt. Die Steyler Missionsschwestern in Bolivien, mit denen die Schule seit vielen Jahren in engem Kontakt steht, hatten zuvor in einem Brief darauf aufmerksam gemacht, dass die Wände in dem von ihnen geführten Internat in Tapacari einen neuen, farbigen Anstrich benötigten. Für die Schüler, Lehrer und Eltern des Gymnasiums St. Xaver war es daher selbstverständlich, auch in diesem Jahr ein Sommerfest zugunsten dieser Institution durchzuführen und auf diese Weise Spendengelder zu erarbeiten, von denen in Bolivien Farben für das Internat gekauft werden können. Unter dem Motto „Wir machen die Welt bunter!“ setzen sie sich mit selbst gestalteten Spielständen, einem Elterncafe und vielen weiteren Aktionen für die Schüler in Tapacari ein und verwandelten damit auch das Schulgelände des Gymnasiums St. Xaver zu einem bunten Treiben.

Es war ein gewaltiger Anblick, die gesamte Schulgemeinde am Morgen des Sommerfestes unter freiem Himmel zu sehen. Im Innenhof der Schule hatten sich alle Lehrer und Schüler versammelt, um im Rahmen eines Gottesdienstes Rückschau auf das vergangene Schuljahr zu halten und in den Fürbitten an die Menschen in Bolivien und anderen Teilen der Erde zu denken. Musikalisch begleitetet wurden sie dabei von Wolfgang Seemann, Sarah Henneböhl und den Schülern des Musikleistungskurses der Jahrgangsstufe 11, die u. a. mit Gospelgesängen begeisterten.

Bei dem anschließenden Sportfest ging es sowohl drinnen in den Turnhallen als auch draußen auf den Sportplätzen hoch her: Die einzelnen Klassen kämpften in unterschiedlichen sportlichen Disziplinen wie Fuß-, Basket-, Volley- und Völkerball um ein Weiterkommen in diesem großen Turnier. Dabei waren sportliches Geschick, Ausdauer, aber auch Teamgeist gefragt, der sich in herausragenden Taktiken und den lautstarken Anfeuerungsrufen der Mitschüler bemerkbar machte. Stärken konnten sich die Schüler zwischen den einzelnen Spielen in der Schulmensa, die ein breites Angebot an belegten Broten, Getränken, Früchten und Salaten für die Sportler bereithielt.

Nach einer Regenerationspause am Mittag begann der Aufbau der Marktstände für den „Budenzauber“ am Nachmittag. Ganz unterschiedliche Artikel und Spiele wurden hier angeboten, von denen viele auch Bezug zu dem Motto „Wir machen die Welt bunter“ nahmen. So konnte u. a. mit Murmeln und Schwämmen gemalt und Händeabdrücke für ein riesiges Plakat erstellt werden. Darüber hinaus bestand die Möglichkeit, an einem Bücherbasar zu stöbern, Lose zu ziehen und sogar eine selbst gestaltete Geisterbahn zu besuchen.
Wem nach einem ausführlichen Spaziergang über das Schulgelände und dem Besuch der unterschiedlichen Stände nach einer Erfrischung zumute war, der kehrte in das Elterncafé vor der Schulmensa ein, um gemütlich bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen den Klängen der Big Band des Gymnasiums zu lauschen, die unter der Leitung von Frank Kieseheuer ein abwechslungsreiches Programm präsentierte.

Am Abend sorgten die Schüler der Jahrgangsstufe 11 für große Unterhaltung: In der Aula der Schule veranstalteten sie ihren „Bunten Abend“, in dem sie mit originellen Spielen und der Einblendung amüsanter Videosequenzen auf das Leben am Gymnasium St. Xaver anspielten und die Anwesenden zum Lachen brachten. Im Anschluss daran bestand die Möglichkeit, im Innenhof der Schule an langen Holztischen Platz zu nehmen und eine Grillwurst oder ein kühles Getränk zu verzehren, um den Tag beschaulich ausklingen zu lassen.

Insgesamt zeigten sich viele Gäste mehr als erfreut über dieses gelungene Fest, an dem so viele helfende Hände ihren Anteil hatten. Allen Beteiligten, insbesondere den Eltern für die Bereitstellung der vielen Kuchen und Torten, aber auch den Schülern für ihren Einsatz und Einfallsreichtum während des „Budenzaubers“, herzlichen Dank!

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn