Schule und Erziehung

St. Xaver unterwegs

Spannende und erlebnisreiche Tage erlebten die Schüler der Jahrgangsstufe 5 in Hardehausen.Bad Driburg, 26.5.2014 In den vergangenen Wochen wirkte der Schulhof des Gymnasiums St. Xaver etwas weniger bevölkert als in den Monaten zuvor. Grund dafür waren mehrere Klassen- und Kursfahrten, die in den Jahrgangsstufen 5, 8, 9, 11 und 12 angeboten wurden und von denen die Schüler innerlich bereichert zurückkehrten .

Den Anfang bei dieser Reihe von Fahrten machten 29 Schüler der Französischkurse der Klassen 8 und 9: Sie begaben sich nach einem Zwischenstopp in Paris auf den Weg nach Lannion in der Bretagne. Hier verbrachten sie sowohl in ihren Gastfamilien als auch am lycée Saint Joseph-Bossuet, der Partnerschule des Gymnasiums St. Xaver, eine herrliche Zeit, sodass sich am Ende der Fahrt alle einig waren: In der Bretagne fühlt man sich wohl – à l’aise Breizh!

Die Schüler der Jahrgangsstufe 5 erlebten drei unbeschwerte Tage in der Jugendbildungsstätte Hardehausen. Bei spannenden Wettbewerben und Spielen stellten sie ihre Teamfähigkeit unter Beweis. Darüber hinaus begaben sich zusammen mit zwei Förstern und dem Hund Rufus auf zwei aufschlussreiche Wanderungen durch die Umgebung. So lernten sie viele Tier- und Pflanzenarten im nahegelegenen Wald kennen und beobachteten Wildschweine und Wisente im angrenzenden Gehege.

Schüler der Jahrgangsstufe 11 zeigen sich begeistert beim Besuch des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik in München.Die Jahrgangsstufe 11 brach dagegen zu unterschiedlichen Studienfahrten auf, die je nach dem gewähltem Leistungskurs einen besonderen Schwerpunkt verfolgten: Während die Mitglieder der Mathematik- und Physik-Leistungskurse in München naturwissenschaftliche Einrichtungen wie die Sternwarte oder das deutsche Museum besuchten, tauchten die Schüler der Musik-, Deutsch- und Geschichtsleistungskurse in die kulturelle Welt Wiens ein: Neben dem Besuch der Nationalbibliothek, der Hofburg und des Schlosses Schönbrunn stand vor allem der Besuch der Staatsoper auf dem Programm. Die Englisch-Leistungskurse fuhren nach Canterburry, von wo aus sie Tagesausflüge u. a. nach London, nach Dover Castle und zu den vielbesungenen White Cliffs of Dover unternahmen. Die Teilnehmer der Erkunde- und Biologieleistungskurse gingen dagegen während ihres Aufenthalts auf der Nordseeinsel Sylt ganz unterschiedlichen Fragestellungen nach: Sie untersuchten das Angebot für Touristen auf ihre Effizienz, nahmen auf ihren Erkundungsgängen die Flora und Fauna der Insel unter die Lupe und setzten sich mit dem Problem des kontinuierlichen Landverlustes auseinander.

96 Schüler der Jahrgangsstufe 12 brachen in der vergangenen Woche zu einer Exkursion nach Berlin auf. Bei hochsommerlichen Temperaturen besuchten sie den Bundestag, das Brandenburger Tor, das Denkmal für die ermordeten Juden Europas und das Dokumentationszentrum Berliner Mauer an der Bernauer Straße. Besonders beeindruckend empfanden sie aber eine Führung durch das ehemalige STASI-Untersuchungsgefängnis Hohenschönhausen. Die persönlichen Schicksalsgeschichten der früheren Insassen bewegten die Teilnehmer sichtlich.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn