Schule und Erziehung

Wir schlagen eine Brücke! Bolivienwoche am Gymnasium St. Xaver

In traditioneller bolivianischer Kleidung sammelten zwei Schüler des Gymnasiums St. Xaver Spenden für das von Steyler Missionsschwestern geführte Internat Tapacari in Bolivien. Bad Driburg, 7.4.2014 Seit über 17 Jahren existiert sie nun schon: die Missionspartnerschaft zwischen dem Gymnasium St. Xaver und den Steyler Missionsschwestern in Bolivien. Unzählige Schüler haben sich seitdem für diese Partnerschaft stark gemacht. Mit der Durchführung des alljährlichen Sommerfestes, einem Verkaufsstand von Strickwaren am „Tag der offenen Tür“ sowie mit vielen weiteren Aktionen wurden Gelder gesammelt, die einen entscheidenden Beitrag für wichtige Hilfsprojekte der Steyler Missionsschwestern in Bolivien leisten konnten.

Umso mehr erscheint es von Bedeutung, dass die Schüler auch etwas von dem Land erfahren, für das sie sich in den vergangenen Jahren in solch einem außergewöhnlichen Maße engagiert haben. Dies geschah in der alljährlichen Bolivienwoche. Hier lernten die Kinder und Jugendlichen nicht nur im Rahmen einzelner Unterrichtsstunden etwas über das Leben in Bolivien, sondern konnten auch in den Pausen bolivianische Spezialitäten wie das Heißgetränk „Api“ erwerben.

Darüber hinaus fand auch ein Schulgottesdienst für die Familien der Jahrgangsstufe 5 statt, in dem es darum ging, die Bedeutung der Missionspartnerschaft für das Gymnasium St. Xaver, aber auch die Menschen in Bolivien noch einmal herauszustellen. Schließlich handelt es sich nicht nur um ein einseitiges Unterfangen. Vielmehr engagieren sich beide Seiten für diese Partnerschaft, wie anhand des Symbols einer zwischen Deutschland und Bolivien gespannten Brücke noch einmal verdeutlicht wurde.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn