Schule und Erziehung

Große Lust auf Lesen! – Michaelsschülerin gewinnt Vorlesewettbewerb im Kreis Paderborn

Die stolze Siegerin des Vorlesewettbewerbs auf Kreisebene Marie Holtz (G6b) mit ihrer Klassenlehrerin Frau M. Ewers.Paderborn, 17.2.2014 Nachdem Marie Holtz aus der Klasse G 6c sehr erfolgreich am Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs teilgenommen hatte, ging es für sie am 10. Februar in die nächste Runde des Kreiswettbewerbs.

Hatte Marie in der Vorrunde die Zuhörer in der Schulaula der St. Michaelsschulen mit der Präsentation des Buches: „Mein Pickel und ich“ von I. Einwohlt über frühpubertäre Pickelnöte informiert, wählte sie für die Teilnahme am Kreiswettbewerb eine Episode aus dem Kinderroman „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von Andreas Steinhöfel. Das mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnete Kinder- und Jugendbuch begeistert Marie und ihre Mitschülerinnen bereits als Klassenlektüre.

Es erzählt die Geschichte des liebenswerten Jungen Rico, der „tiefbegabt“ ist oder das zumindest von sich behauptet. Eines Tages trifft er auf den hochbegabten Jungen Oskar, den er anfangs für angeberisch, egoistisch und klein hält. Er ahnt noch nicht, dass sich aus dieser ersten Begegnung der beiden völlig unterschiedlichen Jungen eine wunderbare Freundschaft entwickelt. Zusammen kommen sie dem Entführer „Mister 2000“ und den geheimnisvollen „Tieferschatten“, die Rico abends von seinem Bett aus im Nachbarhaus sieht, auf die Schliche.

Wichtig ist Marie bei ihrer Buchauswahl, dass es sich um Bücher handelt, die ihrer Altersstufe angemessen sind und das Alltagsleben der Protagonisten auch auf humorvolle Weise darstellen. Dieses hatte sie schon in der ersten Runde beim Klassenentscheid bewiesen, als sie zur Freude ihrer Mitschülerinnen überzeugend aus „Mein Lotta-Leben – Daher weht der Hase“ von Alice Pantermüller und Daniela Kohl vorgelesen hat.

Marie über ihre Teilnahme am Lesewettbewerb in der KIBI Paderborn: „ Vor dem Lesen war ich sehr nervös. Ich war mir nicht sicher, ob der Text gut beim Publikum ankommt. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt: In meiner Gruppe PB 1 waren alle Schülerinnen und Schüler, deren Schule im Stadtgebiet von Paderborn liegt, in PB 2 die Schulen aus dem Paderborner Umland. Nach circa drei Stunden wurden die Sieger bekanntgegeben und die Urkunden ausgeteilt. Sogar die Presse kam, um uns zu fotografieren. Ein schönes Erlebnis!“

Nun dürfen wir gespannt sein, welches Buch Marie für ihre Teilnahme am Bezirksentscheid am 31. März ebenfalls in der Paderborner Kinderbibliothek auswählen wird.

Auf jeden Fall drückt die Schulgemeinschaft St. Michael Marie dafür ganz fest die Daumen und freut sich schon auf einen weiteren Lesebeitrag der pfiffigen Sechstklässlerin.

Text: M. Holtz/ M. Ewers

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn