Schule und Erziehung

Jahrgangsstufe 6 am Gymnasium St. Michael erinnert an den Kinderhospiztag am 10. Februar

Tag der Kinderhospizarbeit – Jahrgang 6 des Gymnasiums St. Michael ist seit Jahren dabei© Thorsten HarnischmacherPaderborn, 10.2.2014 Die gesamte Jahrgangsstufe 6 versammelte sich Anfang Februar, um auf den Tag der Kinderhospizarbeit am1 0.2. aufmerksam zu machen. Das Kinderhospiz Paderborn-Höxter ist den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums St. Michael ans Herz gewachsen und der Jahrgang 6 unterstützt jedes Jahr kurz vor Weihnachten die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um den Kindern und Jugendlichen, die im Hospiz begleitet werden, zu helfen.

Jedes Jahr wachsen die Michaelsschülerinnen und - schüler über sich hinaus und sammeln für den guten Zweck. Petra Becker, Lehrerin am Gymnasium St. Michael, startete dieses Projekt vor vielen Jahren und konnte immer wieder die Schülerinnen schnell motivieren, sich für die gute Sache einzusetzen. Unterstützt von ihrer Kollegin Angelika Friede und weiteren Lehrkräften des Gymnasiums organisierte sie mit den Sechstklässlerinnen zunächst über Jahre eine Tombola mit mehr als 2500 Preisen. Kurz vor Weihnachten 2013 bewegte sich dann die jetzige Jahrgangsstufe 6, um etwas zu bewegen und spendete die stolze Summe von über 3000 Euro durch einen "Seilchenspring-marathon".

Dieses soziale Engagement der Jahrgangsstufe 6 ist so zu einem festen Bestandteil des Schullebens an St. Michael geworden.

Text: Thorsten Harnischmacher

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn