Schule und Erziehung

Erweiterung der Cafeteria an den Schulen St. Michael inPaderborn

Sie freuen sich über den Cafeteria-Ausbau (hintere Reihe v. l.): Gertrud Oppenhoff (Schulleiterin der Realschule), Elisabeth Cremer (Schulleiterin des Gymnasiums), Msgr. Joachim Göbel (Leiter der HA Schule und Erziehung im Erzbistum Paderborn), Pastor Achim Hoppe (Schulseelsorger), Sr. M. Veronika Maaßen (Oberin des Klosters der Augustiner Chorfrauen), Judith Friede (Schülersprecherin), Nicole Michaelis (stellv. Schulleiterin Gymnasium); in der vorderen Reihe Schülerinnen der SV sowie die zuständige Architektin Frau Gröpper (Mitte). Paderborn, 21.8.2013 „Die Seele nährt sich von dem, woran sie sich freut.“ Unter diesem Leitspruch des Hl. Augustinus konnte kurz vor den Sommerferien an den Schulen St. Michael in Paderborn das räumliche Angebot für den Cafeteriabereich erweitert werden. Nun stehen den Schülerinnen beider Schulen ca. 200 Plätze zur Verfügung, die aufgrund veränderter Anforderungen an Schule dringend notwendig waren.

In einer kleinen Feierstunde segnete der Schulseelsorger der Michaelsschulen, Pastor Achim Hoppe, im Beisein der Schülerinnen, der Lehrkräfte, der Mitarbeiter und des Leiters der Hauptabteilung Schule und Erziehung des Erzbistums Paderborn, Msgr. Joachim Göbel, sowie vor Vertretern der Elternschaft und des Klosters die renovierten Räumlichkeiten. Der Konvent der Augustiner Chorfrauen hatte bereits als damaliger Schulträger die grundlegenden Weichen in Form eines Cafeteria-Neubaus gestellt, sodass nun durch den neuen Träger die Erweiterung und Umgestaltung ermöglicht werden konnte.

Die stellvertretende Schulleiterin des Gymnasiums, Nicole Michaelis, dankte im Namen beider Schulen allen Beteiligten für die Realisierung des Projekts, das als erster Meilenstein innerhalb der derzeitigen Umbaumaßnahmen an Gymnasium und Realschule St. Michael fertig gestellt wurde. Msgr. Göbel stellte heraus, dass es in der Schule Räume geben muss, in denen sich Menschen begegnen können, unabhängig von ihrer Leistung und ihrem Status. Er übergab den Schülerinnen zahlreiche Hefte mit Tischgebeten, verbunden mit dem Wunsch, dass sie möglichst schnell durch den Gebrauch „zerbetet“ werden.

Ein Ort der Begegnung, des Gesprächs und des gemeinsamen Miteinanders im Herzen des großen Gebäudekomplexes ist an St. Michael entstanden, der vielseitig nutzbar ist. So stellen beispielsweise Schülerinnen des LK Kunst (Q1) in Zusammenarbeit mit ihrem Kunstlehrer, Herrn Thorsten Schultze, Werke aus, die den momentanen Umbauprozess aller schulischen Bereiche künstlerisch einfangen.

Die Schulgemeinde St. Michael freut sich über den gelungenen Ausbau der Cafeteria!

 

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn