Schule und Erziehung

Katholische Kindertageseinrichtung St. Peter und Paul besucht Kirche des Gymnasiums St. Xaver

Unter der Leitung von Musiklehrerin Janina Hüwe begeisterten die „Tonakrobaten“ der Jahrgangsstufe 5 die Kinder mit ihren Liedern während des Gottesdienstes.Bad Driburg, 17.6.2013 „Oh,ist die schön…“ waren Worte, die ein Kind spontan äußerte, als eine Gruppe von 69 Kindergartenkindern mit ihrer Leiterin Frau Leßmann und begleitenden Betreuerinnen zu leiser Musik die Kirche des Gymnasiums betraten. Zuvor waren sie am Schuleingang von Schulleiter Dr. Peter Kleine und der Erprobungsstufenleiterin Annegret Morosan-Weskamp willkommen geheißen worden.

Sich an den Händen haltend und im Gänsemarsch begab sich die Gruppe in den ersten Stock, wo der Schulseelsorger Prälat Michel sie bereits erwartete. In einem Wortgottesdienst, in dessen Zentrum die Erläuterung von einigen Bildern in der Apsis der Kirche und vor allem ein fünfzehnarmiger Leuchter standen, beeindruckten selbst die jüngsten Kinder mit ihrer Spontaneität in einem kleinen Gespräch mit dem Schulgeistlichen.

Gemeinsam mit ihm und ihrer Leiterin entzündeten sie fünfzehn Kerzen und hielten Fürbitte für die Oma oder den Papa oder einen Freund. Der begeisternde Gesang der Kinder und ihre Gesten zu den Liedern wurden unterstützt von den Schülerinnen des Neigungsfachs „Tonakrobaten (vokal)“(Jgst. 5), die unter der Leitung der Musiklehrerin Janina Hüwe den Wortgottesdienst mitgestaltet hatten. Zu den Klängen des Segensliedes „Möge die Straße uns zusammenführen...“ verabschiedeten sich die Kinder mit ihren Betreuerinnen nach dieser anrührenden kleinen Feier und begaben sich auf den Weg zurück zu ihrem Kindergarten.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn