Schule und Erziehung

"Soviel du brauchst!" Attendorner Gymnasiasten besuchten den Evangelischen Kirchentag

Schülerinnen und Schüler des Rivius- und des St.-Ursula-Gymnasiums erfuhren auf dem Evangelischen Kirchentag in Hamburg gelebten Glauben.© privatHamburg/ Attendorn 8.5.2013 26 Schülerinnen und Schüler des Rivius- und des St.-Ursula-Gymnasiums nahmen in Begleitung von vier evangelischen Religionslehrerinnen und – lehrern vom 1. bis 5. Mai am Evangelischen Kirchentag in Hamburg teil, um gelebten Glauben zu erfahren. Unter demMotto „Soviel du brauchst“ fühlten sich mehr als 100.000 Teilnehmer als eine große Familie.

Nach dem Eröffnungsgottesdienst auf der Reeperbahn tauchten die Schülerinnen und Schüler in die thematische Vielfalt des Kirchentags ein. Viele waren begeistert von der „Nacht der Lichter“ mit Brüdern aus Taizé. Daneben gab es aber auch thematische Impulse, die die Jugendlichen zum Nachdenken anregten. So setzten sich einige mit der Geschichte, z.B. dem Prozess um Adolf Eichmann, auseinander, während andere im direkten Gespräch mit Politikern wie Gregor Gysi und Hans-Peter Friedrich auf dem Markt der Möglichkeiten über aktuelle ethische und gesellschaftspolitische Fragestellungen diskutierten. Aber auch auf großen Podien tauschten sich z. B. Bundespräsident Joachim Gauck und der verunglückte „Wetten dass…“-Kandidat Samuel Koch über die Möglichkeiten des gleichberechtigten Zusammenlebens aller Menschen in Deutschland aus, z.B. von Menschen mit und ohne Behinderung (Inklusion). 

Besonders nahe kamen der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler musikalische Veranstaltungen wie Rock-Gottesdienste und das große Wise Guys Konzert. Der Kirchentag ist vor allem jedoch ein lebendiges Glaubensfest. So beeindruckte viele die Bibelarbeit von Margot Käßmann, in der sie die Zuhörer u.a. dazu aufforderte, auf der Grundlage ihres eigenen Glaubens zur „Nervensäge“ zu werden, um sich für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft einzusetzen. Müde, erschöpft, aber erfüllt von den vielen Eindrücken und Erlebnissen kehrte die Gruppe am Sonntag nach Attendorn zurück und freut sich schon auf den nächsten Evangelischen Kirchentag in Stuttgart 2015 – „so Gott will und wir leben“.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn