Schule und Erziehung

Gymnasium Brede als Europaschule in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet

Stolz präsentiert die Delegation des Gymnasiums Brede die Urkunde "Europaschule in NRW".Brakel, 11.5.2012 Seit Anfang Mai ist das Gymnasium Brede (Brakel) eine von insgesamt 166 Europaschulen des Landes Nordrhein-Westfalen und das erste Gymnasium im Kreis Höxter, das mit diesem Zertifikat ausgezeichnet wurde. 

Eine Delegation des Gymnasiums Brede bestehend aus 23 Schülerinnen und Schülern, dem Schulleiter Dr. Friedhelm Molitor sowie den Fremdsprachenlehrerinnen Anne-Kristin Brunn (gleichzeitig Initiatorin des „Projekts Europaschule“), Kathrin Mattern und Alexandra Müller reiste Anfang Mai zur Welt-Garten-Expo Floriade nach Venlo, um dort stellvertretend für die ganze Schule das Siegel „Europaschule in Nordrhein-Westfalen“ aus den Händen von Dr. Angelica Schwall-Düren, Ministerin  für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, in Empfang zu nehmen.

Die Idee der Europaschule will die Europafähigkeit vor allem der jungen Menschen im Land stärken. Dabei setzt sie auf die Europaschulen, die den Erwerb und Nachweis europaorientierter Kenntnisse ermöglichen.

Die Schülerinnen und Schüler sollen sich auch morgen noch in einer Europäischen Union zurechtfinden, die immer enger zusammenwächst und das Leben nachhaltig prägt. Kernelemente sind dabei ein erweitertes Fremdsprachenangebot, die vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema Europa im Unterricht und die Teilnahme an internationalen Projekten. Zugleich wird mit dem Projekt „Europaschulen in Nordrhein-Westfalen“ die interkulturelle Kompetenz der jungen Menschen gefördert.

Europaschulen in Nordrhein-Westfalen entsprechen einer Qualitätsnorm, die auf einem kriterienorientierten Zertifizierungsverfahren beruht. Ein einheitlicher Kriterienkatalog stellt dabei sicher, dass der Titel "Europaschule" immer auch mit vergleichbaren Inhalten verknüpft ist.

Das Gymnasium Brede ist damit nicht mehr nur rein geographisch fast in der Mitte Europas anzufinden (das Gymnasium Brede ist seit der EU-Osterweiterung 2007 tatsächlich nur 205 km von der Mitte Europas, nämlich Gelnhausen in Hessen, entfernt), sondern es wird auch in Zukunft auf inhaltlicher und praktischer Ebene Europa in den Mittelpunkt rücken.

Wenn Sie mehr zur Verleihung des Zertifikats "Europaschule in NRW" an das Gymnasium Brede erfahren wollen, so stellt Ihnen die Schule hier einen Reisebericht zur Verfügung. 

 

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn