Schule und Erziehung

Energiemanagement für Schulen in Trägerschaft des Erzbistums

Werl / Paderborn, 20. Januar 2012. Ein effizientes Energiemanagement für die Schulen in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn ist das Ziel einer seit dem 1.1.2012 laufenden Kooperation. 18 katholische Schulen sind an der Kooperation des Erzbistums mit der Firma Hubert Niewels Technische Dienstleistungen GmbH aus Bad Lippspringe beteiligt, um Einsparpotentiale zum Schutz des Klimas zu nutzen. Bei einer Auftaktveranstaltung im Ursulinenkloster in Werl wurde über das „Energiemanagement im Kooperationsmodell“ für die katholischen Schulen informiert.

Auftaktveranstaltung zum „Energiemanagement im Kooperationsmodell“ mit dem Ziel an den Schulen in Trägerschaft des Erzbistums ein effizientes Energiemanagement zu erreichen. In den letzten beiden Jahren wurden alle katholischen Schulen in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn, der Stiftung Schulen der Brede, des St. Ursula-Stifts und der Augustiner Chorfrauen in Paderborn von der Firma Hubert Niewels Technische Dienstleistungen GmbH besucht. Ergebnis war ein Klimaschutz-Teilkonzept für die Energienutzung, das Einsparpotentiale im Bereich des Wärme-, Strom- und Wasserverbrauchs bei den einzelnen Schulen durch ein effizientes Energiemanagement aufzeigte.

Um das vorgeschlagene Energiemanagement zum Schutz des Klimas umzusetzen und erkannte Einsparpotentiale zu nutzten, wurde vom Erzbistum Paderborn zum 1. Januar 2012 ein Dienstleistungsvertrag über „Energiemanagement im Kooperationsmodell“ mit der in Bad Lippspringe ansässigen Firma geschlossen. Durch ein Energiecontrolling für die Medien Wärme, Strom und Wasser soll an den Schulen des Erzbistums konkret Energie eingespart werden. Die Firma Niewels unterstützt und schult im Anlagenbetrieb und erstellt darüber hinaus Betriebshandbücher und Nutzungsprogramme.

Quelle: PDP, Erzbischöfliche Presse- und Informationsstelle

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn