Schule und Erziehung

Stiftung St. Xaver in der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Höxter

Sie präsentieren den neuen Stiftungsflyers (v.l.n.r.): Ingo Fleckner, Stefan Thater (beide Sparkasse Höxter), Dr. Matthias Kros, Anne Goeken-Schmidt (beide Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums St. Xaver), Schulleiter Dr. Peter Kleine, Klaus Borgolte (Sparkasse Höxter) Bad Driburg, 9.1.2012 Im August 2011 hat der Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums St. Xaver in Kooperation mit der Sparkasse Höxter die Stiftung St. Xaver gegründet.

Die Stiftung St. Xaver verfolgt das Ziel, Schülerinnen und Schülern Unterstützung in folgenden Bereichen zukommen zu lassen:

  • bei der Finanzierung von Klassen- oder Studienfahrten
  • bei der Schulspeisung (Essen in der hauseigenen Mensa)
  • bei der Beschaffung von Büchern und kostenaufwändigen Unterrichtsmaterialien. 

In Ergänzung des Aufgabenbereichs, der vom Förderverein bewirtschaftet und abgedeckt wird (Anschaffung von Einrichtungsgegenständen für die Fachgruppen und die Schule insgesamt), zielt die Stiftung St. Xaver darauf ab, bedürftigen Schülerinnen und Schülern persönlich Hilfe bei der Finanzierung der verschiedenen Schulaktivitäten und Angebote zukommen zu lassen. Dabei wird aus dem Gewinn der Stiftung ein System entwickelt, das in gezielter Form solchen Schülerinnen und Schülern eine finanzielle Förderung ermöglicht, die sich um eine Zuwendung aus dem Gewinn des Stiftungsvermögens bewerben und der Unterstützung bedürfen.

Gute Gründe für die Stiftung St. Xaver

  • Man kann Projekte für die Zukunft von Kindern und Schülern schon mit kleinen Beträgen ab 50,- € unterstützen.
  • Man kann mit einer Zustiftung ein persönliches Zeichen setzen - für mich selbst und für die Stiftung.
  • Man kann etwas von dem weitergeben, was ich selbst im Leben erhalten habe, und übernehme gesellschaftliche Verantwortung.
  • Man kann anonym oder öffentlich stiften und damit etwas ewig Wirkendes schaffen.
  • Man kann meine Zuwendungen an die Stiftung steuerlich geltend machen. Bis zu 20 % des Gesamtbetrages der Einkünfte sind als Sonderausgaben jährlich abzugsfähig.

Zuwendungsmöglichkeiten und steuerliche Vorteile

Zustiftungen zu Lebzeiten: Ihre Zustiftung erhöht das Stiftungsvermögen. Aus den Erträgen der Vermögensanlage werden Stiftungszwecke dauerhaft verfolgt. Der oben beschriebene Sonderausgabenabzug steht Ihnen bei Zustiftungen offen. Zusätzlich können Sie als Stifter/Stifterin weitere Beträge bis zu I Mio. Euro (bei gemeinsam veranlagten Ehegatten 2 Mio. Euro) im Rahmen des Sonderausgabenabzugs geltend machen. Dieser Betrag kann steuerlich auf bis zu 10 Jahre verteilt werden.

Letztwillige Verfügung: Sie können Ihre Zuwendung an die Stiftung St. Xaver in der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Höxter in einer letztwilligen Verfügung (Testament / Erbvertrag) festlegen. Hierfür wird empfohlen, einen juristischen Berater hinzu zu ziehen. Ein Stiftungsrat wacht dauerhaft darüber, dass die Erträge satzungsgemäß verwendet werden. Die Zuwendung an die Stiftung ist vollständig von der Erbschaftssteuer befreit.

Zustiftung durch Erben: Die Einbringung von geerbten Vermögensgegenständen durch Erben innerhalb von 24 Monaten nach dem Todesfall führt zum Erlöschen der anfallenden Erbschaftssteuer.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn