Schule und Erziehung

Schulsanitäter des Gymnasiums St. Xaver (Bad Driburg) Vize-Landesmeister beim SSD Tag in Nottuln

Bad Driburg, 13.10.2011 Am Samstag, 8.10.11 um 6.30 Uhr machten sich die Schulsanitäter des Gymnasium St. Xaver aus Bad Driburg gemeinsam mit den „Sani`s“ aus den Nachbarschulen der Friedrich-Wilhelm-Weber Realschule und des städtischen Gymnasiums auf den Weg nach Nottuln. In Nottuln angekommen, wurden die insgesamt 26 Schulsanitätsdienst Gruppen von der stellvertretenden Jugendrotkreuz Landesleiterin Nicole Wagener begrüßt und dann ging es auch schon los.

Schulleiter Dr. Peter Kleine gratuliert den erfolgreichen Schul-Sanitätern.Die Aufgaben des Landeswettbewerbs erforderten ein gutes Allgemeinwissen, Teamgeist und natürlich das Fachwissen zum Thema Erste Hilfe. Bei den Spiel und Sportaufgaben musste z.B. ein Parcours mit Trockenski, in einem Quiz Filmzitate zugeordnet, ein Hör-Memory und eine Tangram Teamaufgabe bewältigt werden. Die größte Herausforderung stellten allerdings die realistisch dargestellten Erste Hilfe Situationen, die die Gruppe mit Lampenfieber anging.

Realistische Unfall- und Verletzungssituationen

In einem Raum fand das Team ein junges Mädchen mit Übelkeit und Erbrechen vor, die mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Lebensmittelvergiftung hatte. Nach der ersten Erste-Hilfe Situation wurde das Lampenfieber weniger und das Team ging mit Ruhe in die nachfolgenden Aufgaben. Eine Person mit Atemnot war in der nächsten Situation zu betreuen, dann steigerte sich die Schwere der Verletzungen von Aufgabe zu Aufgabe.

Zwei Personen hatten versucht eine Glühbirne auszutauschen, -Stuhl auf Tisch- der typische Haushaltsunfall, Ergebnis zwei verletzte Personen mit stark blutenden Wunden und Prellungen.

In einer Garage war eine Unfallsituation mit ätzender Flüssigkeit dargestellt, die 3 Verletzten mussten aus dem Gefahrenbereich gebracht werden und auch der Eigenschutz war bei dieser Aufgabe, wie bei allen anderen Erste Hilfe Aufgaben, zu beachten. Die anspruchsvollste Aufgabe stellte die Situation in der ein Junge einen Wespenstich im Mundraum erlitten hatte und nach kurzer Zeit reanimationspflichtig wurde, auch diese Situation wurde von den “ Schulsani`s“ des St. Xaver mit Ruhe und Besonnenheit hervorragend gemeistert.

Große Erleichterung , alle Aufgaben geschafft zu haben , war am Ende des Wettkampfs bei allen Gruppen, nun hieß es warten bis zur Siegerehrung. Für diesen Zeitraum hatte das Organisationsteam einen Zauberer bestellt, der die lange Zeit des Wartens überbrücken sollte.

Siegerehrung: St. Xaver belegt den 2. Platz

Endlich war es soweit, die Spannung stieg als Nicole Wagener die Bühne betrat und mit der Siegerehrung begann. Die „Schulsani`s“ des St. Xaver waren völlig überrascht von ihrem hervorragenden 2. Platz und realisierten erst später auf der Rückfahrt, das sie Vize Landesmeister der Schulsanitäter des Jugendrotkreuz Landesverbandes Westfalen Lippe geworden sind.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn