Schule und Erziehung

Neuer Schulleiter der Ursulinenrealschule in Werl

Oberstudienrat i. E. Heinrich Kröger ist der neue Leiter der Ursulinenrealschule in Werl.privat Paderborn, 14. Juli 2011. Oberstudienrat i. E. Heinrich Kröger ist der neue Schulleiter der Ursulinenrealschule in Werl. Der Stiftungsvorstand des St. Ursula-Stifts hat über die Besetzung der Stelle entschieden. Prälat Joachim Göbel, Leiter der Hauptabteilung Schule und Erziehung im Erzbischöflichen Generalvikariat, informierte das Kollegium der vom St. Ursula-Stift getragenen Schule am Donnerstag über die Personalentscheidung. Oberstudienrat i. E. Heinrich Kröger ist Nachfolger von Brigitte Zein-Schumacher, die seit 1. Mai Referentin am Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit (IRUM) in Schwerte ist.

Oberstudienrat i. E. Heinrich Kröger wurde 1957 in Damme (Niedersachsen) geboren. Nach seinem Abitur 1977 am Gymnasium Damme und dem Zivildienst studierte er für das Lehramt für die Sekundarstufe I und II in den Fächern Mathematik und Sport an der Gesamthochschule Wuppertal und der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster. 1984 legte er die 1. Staatsprüfung, 1987 die 2. Staatsprüfung für das Lehramt für die Sekundärstufe I und II ab.

Kröger war zunächst Lehrer am St. Franziskus-Gymnasium in Olpe und seit 1990 Lehrer am Mallinckrodt-Gymnasium in Dortmund. 1992 wurde er an der vom Erzbistum Paderborn getragenen Schule zum Studienrat i. E. ernannt, 1995 zum Oberstudienrat i. E. Seine neue Stelle als Schulleiter der Ursulinenrealschule in Werl tritt Kröger zum neuen Schuljahr an.

Kröger ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Quelle: PDP, Erzbischöfliche Presse- und Informationsstelle, Paderborn

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn