Schule und Erziehung

Schüler der KGS Daseburg gestalten Kirchenführer

Stolz zeigen die Kinder der KGS Daseburg ihre selbst erstellten Kirchenführer.Daseburg, 30.5.2011 Im Rahmen einer freiwilligen Religions-Arbeitsgemeinschaft gestalteten die Schülerinnen und Schüler der KGS Daseburg in den letzten Wochen einen Kirchenführer zur Daseburger Pfarrkirche Sankt Alexander.

Zunächst stand für die 25 Dritt- und Viertklässler die Besichtigung des Gotteshauses auf dem Programm. Das Erleben des Kirchraumes, das Erspüren seiner Ausstrahlung und Stille war dabei ein wichtiges Lernziel. Lernen mit Kopf, Herz und Hand war ein wichtiges Anliegen des Projektes.

Nach dieser sinnlichen Erfahrung beschäftigten sich die Grundschüler intensiv mit zentralen Elementen des Kirchenraums, die ihnen persönlich besonders wichtig erschienen. Die Kinder recherchierten selbstständig zu Themen wie der Geschichte der Kirche, dem Altarraum, der Osterkerze, der Orgel, den Kirchenglocken sowie den Heiligenfiguren des Hl. Alexander, der Hl. Anna und des Hl. Antonius. Ebenso interviewten zwei Kinder den Pastor der Gemeinde, Pastor Siegfried Schlummer. Zusätzlich fotografierten die Kinder diese zentralen Elemente und stellten anschließend alle Informationen und Bilder zu einem eindrucksvollen 13-seitigen farbigen Kirchenführer zusammen. Dieser ist bei der Daseburger Kirchengemeinde oder in der kath. Grundschule Daseburg erhältlich.

Zum Abschluss der Religions-Arbeitsgemeinschaft wurden die Kinder befragt, ob sie ihren Blick für ihre Heimatkirche verändert hätten und woran sie dieses festmachten. Die Kinder antworteten, sie guckten nun viel genauer hin und die Kirche wirke nun nach genauer Betrachtung größer. Luisa Wiemers (Kl. 3) meinte, sie merke ihren anderen Blick daran, "dass Jesus uns in der Kirche näher kommt."

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn