Schule und Erziehung

Ursulinen in Werl feiern 475jähriges Jubiläum

Seit 1888 sind die Ursulinen auch in Werl.Werl, 29.11.2010 Gemeinsam mit beiden Schulen gedachten die Schwestern des Ursulinenklosters in einem außergewöhnlichen Gottesdienst ihres besonderen Ordenjubiläums.

In einem „Interview“ während des Gottesdienstes erzählte Schwester Hildegard, Oberin der Werler Ursulinen, in berührender Weise aus ihrem Leben und fesselte alle Teilnehmer des Gottesdienstes mit ihren ehrlichen und offenen Worten. Ein besonderes Anliegen war es allen Schwestern, ihre Verbundenheit mit der Schulgemeinde zum Ausdruck zu bringen. Beiden Schulen wurde in den Gottesdiensten ein Briefkasten überreicht. Mit diesem Geschenk erhalten die Schulgemeinden eine „Gebetspatenschaft“. Jeder, der am Leben der Ursulinenschulen beteiligt ist, kann in diesen Briefkasten ein Gebetsanliegen einwerfen, das die Schwestern dann in ihren Gottesdienst mit aufnehmen.

Als äußeres Zeichen der Verbundenheit mit den Schulgemeinden hatten fleißige Schwestern mehr als 1300 Armbänder gehäkelt, die im Anschluss an den Gottesdienst an alle Gottesdienstbesucher verschenkt wurden.

Mit Blumensträußen der beiden Lehrerräte wurde den Schwestern gedankt und für das zukünftige Wirken alles Gute gewünscht.

Die Nähe der Schwestern zu ihren Schulgemeinden war in diesem Gottesdienst in besonderer Weise erfahrbar, sodass auch in der Zukunft der Geist der Hl. Angela als Gründerin des Ursulinenordens das Leben der beiden Schulen prägen wird.

Am 25. November 1525 gründete die Hl. Angela mit ihrer „Compagnia di Sant’ Orsola“ eine religiöse Frauengemeinschaft, die sich in ihrem Weltverständnis wesentlich von den damals bestehenden Orden unterschied. Angela verband Weltoffenheit und religiöse Bindung in einer Weise miteinander, wie es für Frauen bis dahin kaum möglich war. Die ersten Ursulinen lebten nicht weltabgeschieden, sondern blieben integriert in ihren Familien.

Bereits am 1.10.2010 feierten die Ursulinen aus dem nördlichen Bereich Deutschlands in Dorsten ihr großes Jubiläum. An diesem Festakt nahmen auch Abordnungen des Ursulinenklosters sowie der beiden Schulen teil. Seit dem 2.10.1888 sind die Ursulinen in Werl ansässig und bereichern seit dieser Zeit das Leben und Wirken der Stadt.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn