Schule und Erziehung

Weihbischof König besucht die St. Rafael-Grundschule in Wetter

Weihbischof Matthias König besuchte die katholische St. Rafael-Grundschule in Wetter.Margrit Sollbach-PapelerWetter, 2.12.2010 Hohen geistlichen Besuch hatte die katholische St. Rafael-Grundschule in Wetter am vergangenen Dienstag. Weihbischof Matthias König war gekommen und verbrachte einen ganzen Vormittag mit den Schülerinnen und Schülern und deren Lehrerinnen sowie einer Reihe von Gästen. Zunächst feierte Weihbischof König gemeinsam mit den Kindern in der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Wetter einen Wortgottesdienst, in dem die Drittklässler erneut ihr Musical „Johannes der Täufer“ aufführten.

Beim anschließenden Frühstück diskutierte Weihbischof König mit den Gästen aus der städtischen Verwaltung, der staatlichen Schulaufsicht und erzbischöflichen Schulbehörde, der Schulpflegschaft, vom Pastoralverbund „An den Ruhrseen“ und dem Förderverein über aktuelle Schulangelegenheiten.

Währenddessen warteten die 104 Schülerinnen und Schüler der Schule gespannt auf das Zusammentreffen mit dem Weihbischof. Als er bei ihnen erschien, erklärten ihm zunächst einige der Kinder mit Texten, Liedern, Gedichten und Gebeten, wie und warum die Schule vor etwa 2 ½ Jahren auf den Namen Rafael-Grundschule getauft wurde und welche Bedeutung der Name für sie seitdem hat. Dann konnten Fragen an den kirchlichen Würdenträger gerichtet werden, was die Mädchen und Jungen dann auch fleißig taten.

Der Weihbischof seinerseits gratulierte den Schülerinnen und Schüler zu ihrer schönen Schule. Auch bekamen die Mädchen und Jungen von ihm ein dickes Lob dafür, dass sie sich während des Gottesdienstes und beim Zusammensein so diszipliniert verhalten und auch so rege mitgemacht hatten. Besonders bedankte sich der Weihbischof bei den Darstellern des Musicals „Johannes der Täufer“ für ihre großartige Leistung. Die Darbietung sei ein Beispiel dafür, so Weihbischof König, was Kinder leisten können, wenn sie entsprechend gefordert und gefördert würden. Dazu gehöre aber auch, dass Lehrer und Eltern so engagiert zusammenarbeiteten, wie das an dieser Grundschule der Fall sei. Daher bedankte er sich im Namen des Erzbistums Paderborn auch bei den Lehrpersonen und Eltern für ihr Engagement.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn