Schule und Erziehung

Erzbischof Hans-Josef Becker besucht das St.–Franziskus-Berufskolleg in Hamm

Erzbischof Becker ließ sich von Irina Gajdarshi portraitieren.Hamm/ Paderborn, 16.11.2010 Erzbischof Hans-Josef Becker besuchte in Begleitung des Leiters der Hauptabteilung Schule und Erziehung, Domkapitular Joachim Göbel, und Susanne Wagenknecht, Referentin der Abteilung Schule und Erziehung, das St.–Franziskus–Berufskolleg in Hamm. Den ganzen Vormittag weilte der Erzbischof in der Schule, um mit Lehrern und Lernenden ins Gespräch zu kommen.

Nach dem Wortgottesdienst, der unter dem Motto „Auf Dein Wort hin“ stand und von den Schülerinnen und Schülern musikalisch mitgestaltet wurde, folgte ein Gespräch mit dem Schulleiter, Herrn Josef Brockmeyer, seinem Stellvertreter, Herrn Florian Rösner, und der Vertreterin der Schulpastoral, Martina Luft.

Anschließend unternahm der Erzbischof einen Rundgang durch die Schule. Hier erhielt er einen Eindruck in die vielfältige Projektarbeit der Schülerinnen und Schüler, deren Ergebnisse bereits am Tag der offenen Tür (06.11.) vorgestellt wurden.

So erfuhr Erzbischof Becker, der sich den Lernenden gegenüber sehr kontaktfreudig und neugierig zeigte, in dem Projekt „In den Schuhen des anderen gehen“ wie es ist, wenn man schwerhörig ist. Bei dem Projektthema „Bildung und technische Früherziehung, wurde der Erzbischof an seine eigene Kindheit und Schulzeit erinnert und schaute den Experimenten gespannt zu.

Das Engagement der Schule für das von Birgit Sander, Sportlehrerin des Berufskollegs, initiierte Projekt „Children for future“ in Uganda lernten die Gäste durch das Projekt „Leben und Lernen in Afrika“ kennen.

Auf seinem weiteren Rundgang durch die Schule erfuhr Erzbischof Becker neue Wege der mathematischen Frühförderung sowie in einem Projekt zur Entspannung, das von dem Schüler Florian Lienkamp in einer eindrucksvollen PowerPoint-Präsentation vorgestellt wurde, Methoden zu einem stressfreieren Leben.

Spontan zeigte sich Erzbischof, als er sich von der Schülerin Irina Gajdarshi portraitieren ließ. In nur zehn Minuten schaffte die Schülerin es, den Geistlichen zu seiner vollsten Zufriedenheit mit einem Bleistift aufs Papier zu bekommen. Freudestrahlend und mit einer Geste der Anerkennung nahm Erzbischof Becker das kleine Kunstwerk als Erinnerung mit nach Paderborn.

Abschließend stärkte sich der Erzbischof mit einer von den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Projekts „Ballaststoffe GmbH und Co.KG“ nährstoffreichen Pizza, bevor er in einem Gespräch mit allen Religionslehrern der Schule und der Schulleitung die Verbindung von Schule und Pastoral beleuchtete.

Ein Stehimbiss mit allen Lehrenden, den beiden Sekretärinnen, dem Hausmeister, Elternvertretern und der stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Hamm, Ulrike Wäsche, beendete den für alle Beteiligten denkwürdigen Tag.

Zum Download eine PDF-Datei mit zahlreichen Fotos vom Besuch des Erzbischofs am St.-Franziskus-Berufskolleg.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn