Schule und Erziehung

„Setzen Sie Ihre Begabungen ein!“ Weihbischof Manfred Grothe verleiht die Missio canonica

Paderborn, 15.11.2013 In der Krypta des Hohen Domes hat Manfred Grothe die Missio canonica an 38 junge Religionslehrerinnen und –lehrer verliehen und sie ermuntert, ihre Begabungen zu entdecken und einzusetzen.

In seiner Predigt stellte er den Begriff der Begabung in den Mittelpunkt: „Manches kann ich leicht erlernen, anderes werde ich nie oder nur sehr mühsam lernen. Unsere Talente können gefördert werden oder sie verkümmern.“ Er forderte die jungen Religionslehrerinnen und –lehrer auf, ihre Charismen zu suchen – und sie einzusetzen. „Stecke andere mit deinem Leben an“, war die Botschaft von Weihbischof Grothe an seine Zuhörer.

Bereits am Morgen hatten sich die Teilnehmer in Paderborn im Liborianum zu einem gemeinsamen Tagesprogramm getroffen. Nach der Begrüßung durch Domkapitular Joachim Göbel, Leiter der Hauptabteilung Schule und Erziehung, widmeten sie sich am Vormittag in mehreren Arbeitsgruppen der Suche nach der „spirituellen Dimension des (Religions-) Lehrerin- und Lehrerseins“ und suchten nach spirituellen Impulsen aus den Quellen des Gebets, der Bibel und der Sehnsuchts- und Glaubensbilder im Hohen Dom.

Die gemeinsame Arbeit mit dem Film „Der Kubist“ führte das Gespräch am frühen Nachmittag auf das Thema Selbst- und Gottesbild. Wer in der Lage ist, seine eigenen engen und eckigen Welten aufzubrechen oder aufbrechen zu lassen und sich in das Abenteuer des Unbekannten begibt, dem erschließen sich neue Welten der Erkenntnis.

Sie sind hier: Religions- unterricht > Missio canonica > Archiv Missio-Feiern
Erzbistum Paderborn