Schule und Erziehung

Fast vier Jahrzehnte am Gymasium St. Michael

Oberstudiendirektorin i. E. Elisabeth Cremer wird heute als Leiterin des Gymnasiums St. Michael in Paderborn verabschiedet.Thorsten Harnischmacher Paderborn, 5. Juli 2018. 1980 trat Elisabeth Cremer ihr Referendariat am Gymnasium St. Michael in Paderborn an. Inzwischen steht sie nach fast 40 Jahren immer noch im Dienst dieser Schule – seit 2011 als Schulleiterin. Heute wird die verheiratete Mutter von zwei Kindern in den Ruhestand verabschiedet.

In ihre „Amtszeit“ als Leiterin fiel nicht nur der Trägerwechsel der Schule von den Augustiner Chorfrauen zum Erzbistum Paderborn im Jahr 2012, sondern auch eine kleine „Revolution“ knapp ein Jahr später: Seit 2013 findet am Gymnasium St. Michael die parallele Monoedukation statt – auf der ehemaligen „Mädchenschule“ lernen seitdem auch Jungen.

Elisabeth Cremer wurde 1956 in Delmenhorst geboren. Ihr Abitur machte sie 1974 an der Marienschule in Lippstadt. Sie studierte Deutsch, Geschichte und katholische Religion in Münster. Im Anschluss an das Erste Staatsexamen im Jahr 1980 kam sie als Referendarin an das Gymnasium St. Michael in Paderborn. Nach dem Zweiten Staatsexamen blieb sie der Schule erhalten. Sie unterrichtete ihre Studienfächer, Deutsch, Geschichte und katholische Religion. Von Ende 2006 bis Sommer 2009 war sie für die Koordination der Erprobungsstufe verantwortlich.

Nachdem sie zuvor bereits als stellvertretende Schulleitung tätig gewesen war, übernahm sie am 1. April 2011 als Oberstudiendirektorin i. E. die Leitung des Gymnasiums St. Michael. In der Schul-und Unterrichtsentwicklung setzte sich Elisabeth Cremer besonders für den Ausbau des offenen Ganztagsbetriebs und für die Einführung der parallelen Monoedukation ein. Auch die Änderung der Stundenrhythmisierung auf 67,5 Minuten fiel in ihre Zeit als Schulleiterin.

„Elisabeth Cremer hat das Gymnasium St. Michael für 38 Jahre als Lehrerin begleitet. Als Schulleiterin hat sie einen wichtigen Beitrag geleistet, das Gymnasium für die Zukunft gut aufzustellen. Dafür danke ich ihr herzlich im Namen des Erzbistums Paderborn als Schulträger“, so Dompropst Monsignore Joachim Göbel, Leiter der Hauptabteilung Schule und Erziehung im Erzbischöflichen Generalvikariat.   

Sie sind hier: Startseite
Erzbistum Paderborn