Schule und Erziehung

„Tag der Büchereien“ im IRUM

Zahlreiche Ehrenamtliche aus den KÖB´s nutzen die Gelegenheit, in der Verkaufsausstellung von borro medien Medien in die Hand zu nehmen und zu stöbern. Paderborn, 27.7.2016 Traditionell am Mittwoch der Liboriwoche lädt das IRUM Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Katholischen Öffentlichen Büchereien (KÖB) zu einem Tag der Begegnung und der Information nach Paderborn ein. Im Vorfeld hatten sich 20 KÖB´s angemeldet, Ehrenamtliche aus 30 KÖB´s sind schließlich gekommen.

Und für diese hatte die Büchereifachstelle im IRUM ein informatives und abwechlungsreiches Programm geplant. In einer Verkaufsausstellung bot die borro medien gmbh fast 2000 Titel an. Die Büchereimitarbeiterinnen und –mitarbeiter nutzten die Gelegenheit, in den ausgelegten Exemplaren zu blättern, Inhalte anzulesen, sich einen Überblick über die Produktion von Neuerscheinungen in der Roman- und Sachliteratur, im Kinder- und Jugendbuchbereich sowie bei DVD´s und Spielen zu verschaffen. Rita Susen, Mitarbeiterin der borro medien gmbh zeigte sich mit der Resonanz zufrieden: „Wir haben viele Gespräche geführt und konnten zahlreiche Auskünfte geben. Es macht immer wieder Spaß, die Menschen vor Ort kennenzulernen, die ich sonst eher aus schriftlichen oder telefonischen Kontakten kenne." Früh am Morgen war sie in Bonn mit ihrem Team aufgebrochen, um rechtzeitig in Paderborn zu sein und die umfangreiche Ausstellung aufzubauen.

Freuen sich über das rege Interesse vor Ort (v.l.n.r.): Frank Zäske, Rita Susen und Pia Novicki von borro medien (Bonn). Johanna Hagenhoff aus der Büchereifachstelle beriet die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den KÖB´s über Möglichkeiten eines sinnvollen EDV-Einsatzes in ihrer Bücherei. Insbesondere stellte sie das Bibliotheksverwaltungsprogramm BVS vor, das sich zum Standardprogramm in den KÖB´s entwickelt hat. Außerdem informierte Sascha Büssemeier aus dem Medienverleih des IRUM über die Möglichkeit, mit Medienpaketen aus dem Bestand des IRUM den eigenen Bestand der Bücherei vor Ort themenorientiert für einen definierten Zeitraum zu ergänzen. Über den Weg der Fernleihe könne, so Büssemeier, ein in der KÖB nicht vorhandenes, aber von einem Benutzer benötigtes Buch aus Beständen anderer Bibliotheken in Deutschland besorgt werden. Für das leibliche Wohl im Bücherei-Café sorgten Gabi Batke und Isabell Lanvermann.

Evelin Schmidt (l.) aus der Büchereifachstelle des IRUM begrüßt Rita Brüne und Magdalene Seidel aus der Bücherei St. Nikolaus in Büren zum "Tag der Büchereien". Der gesamte Ablauf stand unter der Leitung von Evelin Schmidt. Als die letzten Besucher das Haus verließen und der Abbau begann, brachte sie das Fazit des Tages auf den Punkt: "Das war für alle Beteiligten ein gelungener Tag, der als festes Angebot in der Liboriwoche seinen Platz hat."

Stichwort Katholische Öffentliche Büchereien

Im Erzbistum Paderborn gibt es rund 219 Katholische Öffentliche Büchereien, die in der Regel in der Trägerschaft von Kirchengemeinden sind. Hier sind fast 1850 Ehrenamtliche tätig, die im Jahr rd. 152.000 Arbeitsstunden freiwillig in ihre ehrenamtliche Tätigkeit investieren. Sie erzielten im letzten Jahr eine Ausleihe von über 950.000 Medien und führten 2640 Veranstaltungen durch. Fachlich unterstützt werden die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die Büchereifachstelle im Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit (IRUM). Sie unterstützt die Ehrenamtlichen durch ein abgestuftes Ausbildungsprogramm, berät sie in ihrer praktischen Arbeit vor Ort und leistet einen finanziellen Zuschuss zum Erwerbungsetat der Büchereien.

 

Sie sind hier: Veranstaltungen
Erzbistum Paderborn