Schule und Erziehung

Spiritualität in der Schule

Paderborn, 2.9.2014 Spiritualität in der Schule - Bei dieser Überschrift, die den Themenschwerpunkt des vorliegenden Heftes charakterisiert, erwartet der Leser mehrheitlich eher ein Fragezeichen. Spiritualität und Schule scheinen ein Gegensatzpaar zu sein, das im alltäglichen Geschehen doch kaum zueinander passen mag.

Die Beiträge, die den Themenschwerpunkt unter verschiedenen Aspekten betrachten, versuchen überzeugend– so Dompropst Joachim Göbel in seinem Vorwort -, den Blick des skeptischen Leser in eine andere Richtung zu lenken und beispielhaft zu zeigen, wie Spiritualität als Grundbedürfnis der Schülerinnen und Schüler im Schulalltag eine Rolle spielen kann.

So führt der Beitrag von Jan Woppowa in das Thema ein, erörtert verschiedene Möglichkeiten spirituellen Lernens und entwirft schließlich eine Art „Spiritualitätsdidaktik“. In den dann folgenden praxisorientierten Beiträgen entführt uns Annette Kochanek in das mutmaßliche Zentrum der (Jugend-)Spiritualität, nach Taizé, und berichtet von ihren Erfahrungen mit Schulklassen. André Heinemann stellt Materialien vor, mit deren Hilfe Exerzitien im (Schul-)Alltag gestaltet werden können. Dem Thema Gebet widmen sich Adelheid Büker-Oel (Gebet und Körper), Indra Wanke (Praxisbeispiel Fürbittgebet im Schulgottesdienst) und Hans-Bodo Markus (Gebetserfahrungen am Gymnasium St. Michael in Paderborn). Dass alte Gebete und neue Medien kein Gegensatz sind, zeigen uns Hans-Bodo Markus und Annegret Meyer. Sie stellen Möglichkeiten des Betens per Smartphone vor. Eine fundierte und praxisnahe Auflistung von Literaturtipps rundet das Thema ab und lädt ein, sich intensiver mit „Spiritualität in der Schule“ zu beschäftigen.

Welche spannenden Themen hält das Heft für Sie noch bereit? Hier geht´s zum Inhalt

Schulinformationen_2014_2_web.pdf

 

Sie sind hier: Startseite > Schulinformationen
Erzbistum Paderborn