Schule und Erziehung

Heft 2 der Schulinformationen liegt vor: Schule als pastoraler Ort

Paderborn, 11.9.2012 "Schule als pastoraler Ort": Diesem Schwerpunktthema widmet sich das Heft 2 der Schulinformationen, das passend in der Startphase des neuen Schuljahres erschienen ist.

Hier geht´s zum Download von Heft 2/2012 der Schulinformationen.

Msgr. Joachim Göbel, Leiter der Hauptabteilung Schule und Erziehung, stimmt den Leser im Vorwort auf den Inhalt ein: "Sucht man nach pastoralen Orten in der Schule, so fällt dem Betrachter sicherlich an erster Stelle der Schulgottesdienst ein. So zutreffend diese Beobachtung ist, nimmt sie doch nur einen Teil der Realität wahr."

Pastorale Orte und Gelegenheiten in der Schule

Die Beiträge des Heftes weiten den Blick auf die vielfältigen Möglichkeiten der Schulpastoral (Indra Wanke) vor allem auch als Schnittstelle zwischen Schule und Gemeinde. P. Thomas Wunram cpps beschreibt ein Projekt am Gymnasium St. Kaspar in Neuenheerse. Hier haben in einer mehr als 1jährigen Arbeit Schülerinnen und Schüler mit professioneller Unterstützung einen Schulgarten neu angelegt und gestaltet. Mit diesem Projekt nehmen sie das Bild Gottes vom Gärtner auf, das Erzbischof Hans-Josef Becker in seinem letzten Fastenhirtenbrief entfaltet hat.

Welche pastoralen Chancen bieten die neuen Social Media wie facebook, welche Erfahrungen aus religiösen Schulwochen liegen vor, wie reagieren Schülerinnen und Schüler auf schockierende Bilder und Erzählungen in den „crash Kursen NRW“? Die Antworten in den Beiträgen geben erste Hinweise auf pastorale Momente und Chancen in der Schule. Ferner stellt die Abteilung Schulpastoral ihr nach Zielgruppen differenziertes pastorales Fortbildungsprogramm vor.

Der Leser erfährt darüber hinaus auch Aktuelles aus der Schulabteilung. In einer ausführlichen Reportage von Christoph Quasten taucht der Leser noch einmal ein in die gleichermaßen entspannte und spirituelle Atmosphäre  der letzten Domwallfahrt.

Sie sind hier: Startseite > Schulinformationen
Erzbistum Paderborn