Schule und Erziehung

Rückblick und Ausblick nach dem Jubiläumsjahr „50 Jahre Gymnasium Maria Königin“

Riesengroß war die Resonanz auf das Schulfest am Gymnasium Maria Königin im September. Hier spielt die Bigband unter Leitung von Berthold Kresin für die Gäste.Lennestadt, 9.1.2018 Eine überaus positive Bilanz zog jetzt das Gymnasium Maria Königin beim Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2017. Mit besonderen Veranstaltungen von einer großen Gala im März über Musik- und Theaterabende, einen Tag der Ehemaligen und die große Schulwallfahrt zum Kohlhagen bis zum Schulfest im September hat das Lennestädter Gymnasium sein fünfzigjähriges Jubiläum gefeiert.

„Der Höhepunkt des Jahres war sicher unser großes Schulfest im September mit mehr als 3.500 Besuchern. Dazu gehörten neben den Schülerinnen und Schülern, den Lehrern und Lehrerinnen und den Eltern auch die riesengroße Zahl von Ehemaligen, die ihre Verbundenheit mit der Schule gezeigt haben,“ erklärt Schulleiter Berthold Schleime. Den ganzen Tag über gab es auf dem Klosterberg ein buntes und vielfältiges Programm für Groß und Klein, von Klassen und Schülergruppen vorbereitet.

Mehr als 320 Gäste und 150 Mitwirkende erlebten bereits im März einen Abend, den sie wohl so schnell nicht vergessen werden. Mit einem Galaabend bedankte sich das Gymnasium bei Freunden, Förderern und Partnern für die Zusammenarbeit. Die Big Band, das Schulorchester und das Vokalensemble „MK-Ladies“ unterhielten die Gäste mit anspruchsvollen und berührenden Musikstücken. Dazu kamen tolle Theater- und Sport-Darbietungen und zahlreiche Gesprächspartner. Ansgar Kaufmann, der die Gala organisiert hat, blickt zufrieden zurück: „Es war ein toller Abend, der die verschiedenen Facetten unserer Schule beleuchtete, die vom christlichen Menschenbild und vom großen Vertrauen untereinander geprägt sind. Betont wurde auch die Vielfalt im Bildungsangebot der Schule, die sich auch im Programm des Abends widerspiegelte.“

Begeisternde sportliche Darbietungen bot die Turn AG bei der Gala zum Schuljubiläum.Die Ehemaligen feierten dann im Mai mit einem großen Fußballturnier und einer Ehemaligenfete in der Sauerlandhalle auf ihre Weise das Jubiläum. Beim Turnier traten insgesamt 16 Mannschaften vom Abitur 1980 bis zu den aktuellen Abiturienten 2017 gegeneinander an. Sieger wurde das Team des Abiturjahrgangs 2004. Am Abend in der Sauerlandhalle ging es dann weiter. Weit über 500 ehemalige Schülerinnen und Schüler waren der Einladung gefolgt, um sich wiederzusehen und in Erinnerungen zu schwelgen.

Ein Orgelkonzert ehemaliger Schülerinnen und Schüler in der Klosterkirche und die Schulwallfahrt zum Kohlhagen, bei der Weihbischof Hubert Berenbrinker aus Paderborn zu Gast war, rundeten das Jubiläumsprogramm ab.

Musical-Aufführung 2018 und Tag der Offenen Tür

„Eigentlich wollten wir im Jubiläumsjahr auch an die langjährige Tradition großer Musical-Aufführungen an unserer Schule anknüpfen, aber das passte in den Zeitplan des Jahres 2017 einfach nicht mehr hinein“, erklärt Schulleiter Berthold Schleime. „Aber das holen wir jetzt nach. Vom 16. bis 18. März wird das bekannte Musical ‚Sister Act‘ in unserer Sporthalle aufgeführt. Die Proben laufen auf Hochtouren und wir sind sehr gespannt.“    

Zuvor lädt das Gymnasium am kommenden Samstag, 13. Januar, ab 9 Uhr aber noch zum Tag der offenen Tür ein. Dort sind neben vielen anderen Angeboten dann auch die Probenarbeiten zum Musical „Sister Act“ zu sehen und zu hören.  

 

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn