Schule und Erziehung

„Gott etwas zutrauen“ - Seminar des Schulnetzes "Schulen in ursulinischer Tradition" an den Ursulinenschulen

In großer Runde tauschten sich Vertreter der Ursulinenschulen über die Ideen der Ordensgründerin Angela Merici aus.Werl, 21.11.2017 Über 30 Teilnehmer von zehn Schulen aus vier Bundesländern konnten die Ursulinenschulen in der Schule begrüßen. Ordensschwestern, Schulseelsorger, Schulleiterinnen und Schulleiter, Lehrerinnen und Lehrer waren aus Köln, Osnabrück, Calvarienberg, Neheim, Fritzlar,… gekommen, um unter dem Titel „Gott etwas zutrauen“ gemeinsam über die Pädagogik der Gründerin der Ursulinen Angela Mericis (1474 - 1540) zu reden.

Als Motto der Veranstaltung hatte Sr. Brigitte, die ehemalige Schulleiterin des Ursulinengymnasiums und Organisatorin des Tages, das Wort „Denn ihr wisst nicht, was Er aus ihnen machen will“ aus dem 8. Gedenkwort der Angela Merici ausgewählt.

Zunächst wurden Darstellungen Angelas und Ursulas in den Schulen vorgestellt. Anschließend hielt Prof. Dr. Anne Conrad von der Universität Saarbrücken und Autorin zahlreicher Schriften über Angela Merici und die Ursulinen einen Vortrag über Angela Merici und ihre Ideen. Interessant war dabei die Parallele, die Prof. Conrad zwischen der Zeit Angelas (um 1520) und der heutigen Zeit zog: Beides sind z.B. Zeiten des Umbruchs, die von medialen Veränderungen geprägt sind.

Im kollegialen Austausch konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam dem ursulinischen Erbe an ihren Schulen nachspüren und weitere Vertiefungen andenken. Für die teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen war es ein erfrischender und ermutigender Tag in Werl, bei dem sich engagiert über die Schulen ausgetauscht wurde. Dabei stellten sich die Ideen Angelas als erstaunlich aktuell und auch heute noch bereichernd heraus.

Ein gelungenes Seminar, welches gespannt sein lässt auf die folgenden Veranstaltungen! Das Schulnetz trifft sich zwei Mal im Jahr mal in kleiner und mal in großer Runde. Dies findet meist in Köln oder Düsseldorf statt – ebenso wie die Seminare für JunglehrerInnen, bei denen „Frischlinge“ sich mit dem Geist der Ordensgründerin auseinandersetzen. So machen die Ursulinen Schule – mit einem besonderen „Geist“.

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn