Schule und Erziehung

"Musikalisch religiöse Perspektive erweitern"

Vertragsunterschrift Die Schulleiterin des Gymnasiums Elisabeth Cremer unterzeichnet den Kooperationsvertrag zwischen den Schulen St. Michael und der Paderborner Dommusik. Mit dabei sind Frank Wengenmaier, Leiter der Schulverwaltung im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn, Domkapellmeister Thomas Berning, Domkantorin Gabriele Sichler-Karle und Gertrud Oppenhoff, Leiterin der Realschule St. Michael (v.l.).pdp / Lena ReiherPaderborn, 28.3.2017 pdp. Bereits seit dem Jahr 2012 gibt es erste Formen der Zusammenarbeit zwischen den Schulen St. Michael und der Paderborner Dommusik. Die gemeinsame Gestaltung von Schulgottesdiensten im Hohen Dom, musikalische Einlagen am Tag der Offenen Tür oder Chorproben, die unmittelbar nach Unterrichtsschluss stattfinden, sind bereits feste Bestandteile der Zusammenarbeit. Nun wurde ein offizieller Kooperationsvertrag der Schulen St. Michael und der Paderborner Dommusik im Rahmen eines Festaktes unterschrieben.

„Wir freuen uns sehr über die Kooperation, denn sie schließt ein langes Kapitel ab, dessen Wurzeln bis in das Mittelalter hinein reichen“, sagt Domkapellmeister Thomas Berning. „Langfristig soll so die musikalisch religiöse Perspektive der Schulen St. Michael erweitert und die Farbpalette des Schulprofils bereichert werden. Die Schülerinnen und Schüler sollen die Möglichkeit erhalten, ihr musikalisches Hobby im Einklang mit den Werten der Schulen auszuüben“, führt Domkapellmeister Berning weiter aus.

Derzeit sind 58 Schülerinnen des Gymnasiums und der Realschule St. Michael in der Mädchenkantorei aktiv, 21 Schüler beider Schulen im Domchor. „Wir erhoffen uns mit dem heute unterzeichneten Vertrag eine dauerhafte Intensivierung der Partnerschaft unserer Schulen mit der Dommusik. Er soll nachhaltigen Erfolg fördern und nach außen sichtbare Aktivitäten ermöglichen. Schon jetzt freuen wir uns auf erste hörbare Ergebnisse,“ so Frank Wengenmaier, Leiter der Schulverwaltung im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn, stellvertretend für Dompropst Monsignore Joachim Göbel.

Weitere Ziele der zukünftigen Zusammenarbeit sind zudem die Verstärkung des Engagements der Lehrer in der Dommusik, der Aufbau von gemeinsamen Angeboten im Bereich der Berufsorientierung in musikalischen Berufen und die Förderung der Kooperation durch das Schulministerium NRW im Rahmen der Förderung "Kulturelle Bildung gemeinsam gestalten. Kooperationswerkstätten für Schulen und Einrichtungen der Kulturellen Bildung".

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn