Schule und Erziehung

Gotteskommunikation direkt - Beten macht Kinder und Jugendliche stark für's Leben

Prof.(em.) Dr. A. Biesinger Bielefeld/Paderborn, 26.09.2016  Unter dem Titel „Gotteskommunikation direkt. Wie Beten Kinder und Jugendliche stark macht“ hat der emeritierte Tübinger Religionspädagoge Prof. Dr. Albert Biesinger in der Marienschule der Ursulinen (Bielefeld) in einem Vortrag die Bedeutung einer lebendigen Gottesbeziehung für das Leben von Kindern und Jugendlichen herausgestellt. Der Vortrag war von Christina Potthast über die Projektstelle „Schule und Kirche im Dekanat Bielefeld-Lippe“ des Erzbistums Paderborn organisiert worden

Das breit gefächerte Publikum aus Eltern, Großeltern sowie Erzieherinnen, Lehrerinnen und Lehrern beider Konfessionen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Gemeindepastoral folgte den Ausführungen, die durch viele persönliche Beispiele besonders anschaulich waren. Als Diakon, Familienvater und Großvater ist Biesinger über seine wissenschaftliche Tätigkeit hinaus mit den Fragen und Vorstellungswelten von Kindern und Jugendlichen bestens vertraut. Er erklärte, dass die Zugänge zum Beten mit Kindern für Eltern keine Mehrbelastung bedeuten dürfen.

Vielmehr wies er exemplarisch auf einfache, aber ausdrucksstarke Rituale für das Familienleben hin: So können Eltern ihr Kind beim morgendlichen Abschied mit einem Kreuzzeichen segnen, das Mittagessen mit einem kurzen Gebet beginnen oder am Abend vor dem Einschlafen gemeinsam mit dem Kind auf die guten und die schlechten Seiten des Tages zurückblicken. Bezüglich der religiösen Erziehung in KiTas und Schulen plädierte Biesinger für ein selbstbewusstes Christentum, das seine Glaubensinhalte und Feste wie andere Religionen praktiziert ohne aus dem Fest des heiligen Martin ein Lichterfest zu machen.

Im Anschluss an den Vortrag ging der Referent auf einzelne Fragen aus dem Publikum ein: Was können wir tun, wenn der Glaube der Kinder in die Pubertät kommt? Prof. Biesinger ermutigte Eltern dazu, ihre eigenen religiösen Fragen immer wieder ins Gespräch zu bringen, den Jugendlichen eine Reibungsfläche zu bieten und vor allem „cool“ zu bleiben.

Der Klosterladen vom Citykloster Bielefeld war mit einem Büchertisch präsent, an dem eine Auswahl der zahlreichen Veröffentlichungen von Prof. Biesinger angeboten wurde.

Sie sind hier: Startseite > Angebote auf Dekanatsebene
Erzbistum Paderborn